Mitsubishi Engelberg Tourer Studie für die Schweiz

Auf dem Genfer Salon 2019 zeigt Mitsubishi eine Elektro-SUV-Studie.

4.155 Einwohner zählt der Schweizer Ort Engelberg, südlich von Luzern. Ungefähr 300 Kilometer fährt man von dort an den Genfer See. Der ein oder andere Engelberger, der Anfang März vielleicht seinen Weg zum Genfer Salon findet, dürfte sich dann dort geehrt fühlen.

Mitsubishi stellt auf der Frühjahrsmesse nämlich ein neues Konzeptfahrzeug mit dem Namen Engelberg Tourer aus.

Der lokal ausgesuchte Name sorgt also für Interesse. Gut möglich, dass die Kommunikationsstrategen in letzter Sekunde hierfür plädiert haben, denn was man neben dem ersten Teaserfoto der Frontpartie erfährt, klingt wenig extravagant.

Selbstverständlich fährt die Studie elektrisch, selbstverständlich handelt es sich um ein SUV. „Mehr Technologie“ und „mehr Stil“ versprechen die Japaner zudem, was sich noch zeigen muss.

Die LED-Lichtleisten zumindest spielen mit dem aktuellen Markengesicht, Zusatzscheinwerfer auf dem Dach lassen auf eine alpine Offroad-Ausstattung schließen, die dem Namen gerecht wird. Engelberg liegt 1.015 Meter über dem Meeresspiegel, rundherum stehen aber mit Hahnen, Titlis und Co. bis zu 3.238 Metern Höhe.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller