Renault Twingo bei Amazon Das Auto aus dem Netz

Ein Renault-Händler bietet den Twingo über Amazon an.

Nach einem Sondermodell des Opel Adam ist der Renault Twingo das nächste Auto, mit dem der Onlineriese Amazon als Absatzkanal genutzt wird. Es ist jedoch nicht Renault selber, sondern ein Händler, der online wohl ein Kontigent an Lagerfahrzeugen vermarktet.

Renault Twingo bei amazon

Einen Basis-Twingo in weiß gibt es über das Amazon-Angebot für 50 Euro Leasingrate im Monat. Für 149 Euro kann man das Auto reservieren, dieser Betrag wird dann mit den wohl unvermeidlichen „Bereitstellungskosten“ verrechnet, die dann also statt 799 Euro nur noch 649 Euro betragen. Eine Anzahlung ist nicht fällig.

Der Leasingvertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren, die maximale Fahrleistung beträgt 10.000 Kilometer im Jahr. Die Studentin, die in der Stadt wohnt und nur ab und zu mit dem Auto zu den Eltern oder an den See fährt, kann mit diesem Angebot also für 3.199 Euro (Rate plus Bereitstellungkosten) vier Jahre lang Twingo fahren.

Ein paar der Kilometer gehen für die Abholung (und später auch für die Rückgabe) des Autos in Berlin drauf. Für die Abholung spendiert der Händler ein Bahnticket oder einen Hotelgutschein – aber nur, wenn ein Gebrauchtwagen in Zahlung gegeben wird. Der Hintergrund: das margenstärkere Gebrauchtwagengeschäft ist Teil der Kalkulation.

Eine Lieferung des Twingo an den Wohnort des Kunden kostet zwischen 400 und 900 Euro extra. Wer beim Onlineauto mehr Ausstattung möchte, bekommt auch einen edleren Twingo Limited für 69 Euro im Monat (oder für 88 Euro, wenn er nicht weiß sein soll).

Renault Twingo bei amazon

Der Listenpreis des Basis-Twingo beträgt übrigens 7.990 Euro. Das Leasingangebot ist mit 50 Euro im Monat also OK, wenn man den Restwert nach vier Jahren betrachtet auch kein Geschenk des Himmels. Die Aktion ist übrigens nicht auf Amazon beschränkt, die gleichen Preise gibt es auch auf der Homepage des Autohauses – und mit Verhandlungsgeschick vielleicht auch beim Renault-Händler um die Ecke.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Screenshots amazon.de, Hersteller (1)