German Car of the Year (GCOTY) Die Finalisten für 2021

Die Finalisten des German Car of the Year 2021 - Awards stehen fest. Vorhang auf die die Klassensieger!



Als Herausgeber von AUTONOTIZEN freue ich mich, ab sofort der Jury des Auto-Preises „German Car of the Year“ (GCOTY) anzugehören. Dieser Award wurde 2018 ins Leben gerufen, das erste GCOTY 2019 war der Jaguar I-Pace. Den Titel für 2020 sicherte sich der Porsche Taycan.

Das Video zum GCOTY-Award 2021

18 Motorjournalisten wählten unter den Neuerscheinungen des Jahres 2020 aller auf dem deutschen Automarkt vertretenen Marken ihre Favoriten on fünf definierten Kategorien. Das Ergebnis dieser geheimen Wahl bringt in Form der jeweiligen Klassensieger fünf Finalisten an die Startlinie.
Die Gewinner der einzelnen Kategorien sind:

Die Klassensieger

Klasse „Kompakt“ mit einem Baureihen-Basispreis unter 25.000 Euro: Der VW Golf
Klasse „Premium“ mit einem Baureihen-Basispreis unter 50.000 Euro: Der VW ID.3
Klasse „Luxury“ mit einem Baureihen-Basispreis über 50.000 Euro: Der Polestar 2
Klasse „Performance“: Der BMW Alpina B3
Klasse „New Energy“: Der Honda e

Im Rahmen einer Preisverleihung wurde den jeweiligen Autoherstellern bzw. Importeuren die Trophäe überreicht. Alle Finalisten standen für ausgiebige Testfahrten bereit. Die Jury entscheidet, wiederrum in einer geheimen Wahl nach Abschluss der Testfahrten, über den Gesamtsieger. Dieses Fahrzeug wird dann in einigen Wochen als „German Car Of The Year 2021“ ausgezeichnet.

Die Preisverleihung stand bei der Firma KST Motorenversuch in Bad Dürkheim statt. Weitere Partner des Awards sind das Beratungsunternehmen Cision, der Reifenhersteller Bridgestone und der Zulieferer ZF Friedrichshafen.

Die wachsende Bedeutung des GCOTY-Awards wurde auch durch die Anwesenheit von Führungskräften der Autohersteller und Importeure deutlich.

VW Golf und ID.3

GCOTY German Car of the Year 2021

„Golf 8 und ID.3 haben bereits viele relevante Vergleichstests für sich entschieden. Dass beide Top Modelle von der Jury insbesondere für ihre Umweltfreundlichkeit und ihre Innovationen ausgezeichnet worden sind, ist eine ganz besondere Bestätigung für uns alle bei Volkswagen.
Umweltfreundlichkeit und Innovation sind die wichtigsten Bausteine auf unserem 'way to zero' mit dem Ziel, emissionsfreie Mobilität für alle zu ermöglichen“, sagt Volkswagen-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer. „Der Golf 8 mit seinen hocheffizienten Motoren spielt dabei in der Transformationsphase eine genauso wichtige Rolle wie der vollelektrische und bereits heute bilanziell klimaneutrale ID.3.“

Polestar 2

GCOTY German Car of the Year 2021

Alexander Lutz, Geschäftsführer Polestar Deutschland, freut sich ebenfalls über den Preis: „Die Auszeichnung beweist, dass die Elektromobilität auch in Deutschland auf dem Vormarsch ist. Es war immer unser Anspruch, mit Polestar 2 mehr als nur eine elektrische Alternative auf den Markt zu bringen, sondern ein hoch qualitatives Performance-Fahrzeug zu entwickeln, das in direkter Konkurrenz zu allen Premiummodellen steht und begeistert. Wir sind sehr stolz, dass die Fachjury diesen hohen Anspruch bestätigen konnte."

Honda e

GCOTY German Car of the Year 2021

Nozomu Yamashiro, Präsident Honda Deutschland, nahm die Auszeichnung für den Honda e entgegen: „Der Honda e ist das zentrale Element der fortschrittlichen Elektrifizierungsstrategie von Honda, die über die reine Mobilität hinausgeht. Wir freuen uns sehr, Gewinner in dieser zukunftsorientierten Kategorie zu sein. Honda wird seinen Kunden in Deutschland auch weiterhin innovative Technologien zur Verfügung stellen, um den Fortschritt im Bereich der Mobilität und des täglichen Lebens voranzutreiben."

BMW Alpina B3

GCOTY German Car of the Year 2021

In der Kategorie der Performance-Fahrzeuge geht es vor allem um Leistung, Präzision und Fahrleistungen. Diese Trophäe ging nach Buchloe.

Andreas Bovensiepen, Geschäftsleitung Alpina: „Es macht uns sehr stolz, dass wir mit der neuen Modellgeneration des BMW ALPINA B3 die renommierte Fach-Jury überzeugen konnten und in der Kategorie 'Performance' als German Car of the Year 2021 ausgezeichnet worden sind. Dieser Preis bestätigt das durchweg positive Feedback unserer Kunden, die den BMW ALPINA B3 wegen seiner souveränen Laufkultur und begeisternden Fahrdynamik schätzen.“

Das Event und die Testfahrten wurden natürlich unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienemaßnahmen durchgeführt. Alle Fahrzeuge wurden nach jedem Fahrerwechsel gründlich desinfiziert. Jens Meiners, Initiator des GCOTY: „Noch nie war es so anspruchsvoll, ein Test-Event durchzuführen. Doch das Programm stand nie in Frage. Wir glauben, dass das Automobil auch in der Corona-Krise wichtig bleibt, vielleicht ist es sogar wichtiger denn je."

Mehr Informationen zum German Car of the Year gibt es hier .

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: GCOTY (4), Bernd Conrad