Kurzzeitkennzeichen-Versicherungen Service aus einer Hand

Wie man das neue Auto auch ohne Zulassung unkompliziert überführen kann.



Erinnern wir uns doch mal an das Projekt „Autokaufen“ vor einigen Jahren zurück. Egal, ob es sich dabei um einen Gebrauchtwagen, eine Tageszulassung oder ein Auto, dass auf dem Hof eines Händlers steht, handelt. Die Auswahl beschränkte sich auf die Anzeigen der lokalen Tageszeitung oder die Fahrzeuge, die man auf der samstäglichen Tour durch die „Automeile“ vor Ort unternahm.

Heutzutage kaum denkbar. Händler und Kunden schätzen die Vorteile des Internets. Auf den einschlägigen Autobörsen kann man nach seinem Wunschfahrzeug suchen und die Angebote von privaten sowie gewerblichen Verkäufern einsehen. Je größer man den Suchradius um den eigenen Wohnort wählt, desto vielfältiger wird die Auswahl.

Preise mit regionalen Unterschieden

Kurzzeitkennzeichen Gebrauchtwagen

Auch beim Preis. Denn hier sind durchaus regionale Schwankungen zu erkennen, die satte Einsparungen bringen können. Im Idealfall kann man die Begutachtung des Autos vor Ort mit einer privaten oder dienstlichen Reise verbinden – sobald dies wieder möglich ist.

Aber wie kommt das Auto nach dem Kauf dann vor die eigene Haustür? Vor allem dann, wenn man einen Gebrauchtwagen „von privat“ kauft oder sich den Zulassungsservice eines Händlers sparen will? „Rote Kennzeichen“ bekommen Privatleute nicht, sie sind Händlern und Gewerbetreibenden für Probe- und Überführungsfahrten vorbehalten.

Die Lösung ist ein Kurzzeitkennzeichen. Damit ist das Auto für einen Zeitraum von maximal fünf Tagen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Genug Zeit, um den Wagen zu überführen und auch den Behördengang zur örtlichen Zulassungsstelle zu erledigen.

Nummernschild per Mausklick

Kurzzeitkennzeichen Gebrauchtwagen

Mit der Hilfe vom Online-Anbietern für Kurzzeitkennzeichen kann man die Zulassung auf Zeit in wenigen Augenblicken erledigen. Das Praktische: Mit dem Kauf des Kurzzeitkennzeichens per Mausklick ist die entsprechende Versicherung für das Kraftfahrzeug gleich mit dabei.

Volle Flexibilität ist dabei garantiert. Man kann das Kurzzeitkennzeichen mit Versicherung für Fahrten innerhalb Deutschlands oder auch mit „grüner Karte“ für Ziele außerhalb der Landesgrenzen wählen.

Auch für ein Kurzzeitkennzeichen wird eine elektronische Versicherungsbescheinigung (EVB) benötigt. Diese Nummer kommt nach dem Kaufabschluss umgehend per Email und / oder SMS zum Kunden. Den Zeitraum der maximal fünf Tage, in denen das Kennzeichen genutzt werden darf, kann man natürlich frei wählen. Auch das bringt eine beruhigende Flexibilität, wie man sie von der Autoauswahl kennt.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Kurzzeitkennzeichen.Express

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Pixabay (2), Bernd Conrad (1)
#}