Cupra Leon VZ (2021) So fährt sich der Leon mit 300 PS

Der neue Cupra Leon VZ im ersten Fahrbericht mit Video-Review.



Es besteht Erklärungsbedarf, und zwar auf allen Seiten. Es fängt beim Verkaufsberater bzw. der Verkaufsberaterin an. Sie oder er bietet nicht einfach mehr einen sportlichen Kompakten feil, sondern eine ganze Bandbreite an Leon-Derivaten mit Cupra-Logo: Als Plug-in Hybrid oder Benziner in jeweils zwei Leistungsstufen, beim Sportstourer genannten Kombi dazu noch als Allradmodell.

Beim stolzen Kunden bzw. der Kundin – denn jetzt muss man de Nachbarn erklären, welchen der vielen Cupra Leons man denn da jetzt genommen hat und warum. Für die ersten Testfahrten mit dem Benziner haben wir zum Cupra Leon VZ gegriffen. Mit 300 PS und Frontantrieb kommt er der bisherigen Leon-Cupra-Idee am nächsten.

Der Cupra Leon VZ im Video

Der 2.0 TSI, der mit der gleichen Leistungsausbeute auch im VW Golf GTI Clubsport steckt, wird im Fall des Testwagens mit Druck auf den Startknopf im Lenkrad zum Leben erweckt. Das kostet, zusammen mit einer weiteren Taste für die Fahrmodi und heizbarem Kranz, Aufpreis. Wer jetzt, nachdem er sich an die vierflutige Abgasanlage am Heck erinnert, Donnergrollen erwartet, wird enttäuscht. Recht zahm klingt er, der kompakte Spanier. Er folgt damit halt den aktuellen Grenzwerten.

Beim entspannten Fahren unterstützt das serienmäßige 7-Gang-DSG den entspannten Umgangston. Früh schaltet es durch die Zahnradpaarungen. Wird dann, beispielsweise am Ortsausgang, der rechte Fuß schlagartig schwer, braucht die Software eine Zeit, das zu erkennen. Sportlich orientiere Fahrer nutzen besser die Schaltwippen am Lenkrad.

Volldampf ab 2.000 U/min

Frühes Herunterschalten hilft auch, die Drehzahl an die 2.000 U/min zu bringen. Dann hat der Turbolader seinen Druck aufgebaut, das maximale Drehmoment von 400 Newtonmetern liegt an. Schnell ist der Cupra Leon VZ, keine Frage. Das beweisen nicht nur die Werksangaben von 5,7 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h und 250 km/h Höchstgeschwindigkeit. Sondern auch das gefühlte Erlebnis im haltstarken Sportsitz.

Die Lenkung gibt gute Rückmeldung. Dank dem serienmäßigen DCC-Fahrwerk, das man gerne zwischen die Orientierungspunkte „Komfort“ und „Normal“ stellen darf, bietet der Spanier mit serienmäßigen 19-Zöllern guten Federungskomfort, um gleichzeitig ausreichend über den Zustand des Asphalts zu unterrichten.

Wo bleibt der Klang?

Cupra Leon VZ 2021 Test Fahrbericht Video Review

Dazu kann man dann gerne seine Lieblingsmusik hören. Denn auch in Fahrt bleibt das Klangerlebnis des Cupra Leon eher unter den Erwartungen. Und das trotz Soundmodulator für den Innenraum. Immerhin ist das künstliche Geräusch weniger halbstark als das im Skoda Octavia RS. Im Sport-Fahrmodus sorgen programmierte Geräusche aus der Abgasanlage, kombiniert mit Zwischengasstößen beim Herunterschalten, immerhin für etwas Kurzweil. Eine optionale Akrapovic-Anlage, wie sie in der Ateca-Preisliste steht, wird für den Cupra Leon aber nicht angeboten.

Am Tag der Testfahrten schüttet es in Strömen. Schlecht für die Fotos und fürs Video. Aber gut, um die Alltagstauglichkeit des Fronttrieblers zu erkennen. Denn jetzt zeigt sich die volle Einsatzkraft der Regelsysteme. Wenn der 300-PS-Motor an den Vorderrädern zerrt, reichen schon zwei Drittel Pedalweg am Kurvenausgang, um die Leuchte der Traktionskontrolle flackern zu lassen. Auch bei stärkerer Provokation wird der Leon aber nicht zur Zicke, ist stets beherrschbar. Den Cupra-Modus haben wir wetterbedingt dann aber nicht getestet.

Optisch unterscheidet sich der Cupra Leon nicht nur durch die Logos und Schriftzüge sowie große Räder, sondern auch durch andere Schürzen an Front und Heck von der Seat-Leon-Familie.

Das ewige Thema: Die Bedienung

Cupra Leon VZ 2021 Test Fahrbericht Video Review

Mit ihr teilt er sich aber die praktischen Vorzüge. Dank einem, im Vergleich zum VW Golf Fünftürer, längeren Radstand bietet er viel Platz auch im Fond. Lediglich sehr große Menschen bemerken den durch die dicken Sportsitze etwas verkürzten Knieraum. Der Kofferraum schluckt 380 Liter Gepäck.
Das Armaturenbrett orientiert sich zum Fahrer. Das wirkt sportlich und fördert die Erreichbarkeit der Bedienelemente. Geschmälert wird das Friede-Freude-Eierkuchen-Programm aber mal wieder durch die knopflose Bedienung mit kleinen Bedienfeldern auf dem Touchscreen und den nachts unbeleuchteten Slidern.

Das kostet der Cupra Leon VZ

Cupra Leon VZ 2021 Test Fahrbericht Video Review

Der Cupra Leon VZ (Das Kürzel steht für „veloz“, das spanische Wort für „schnell“) parkt für einen Grundpreis von 39.970 Euro im Konfigurator und der Preisliste. Enthalten ist eine recht komplette Serienausstattung, die beispielsweise ein Navigationssystem, das DCC-Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern, Dreizonen-Klimaautomatik und 19-Zoll-Alus beinhaltet.

Ein vergleichbar ausgestatteter VW Golf GTI Clubsport ist mit 44.375 Euro Listenpreis deutlich teurer. Im Gegenzug muss der Cupra-Kunde akzeptieren, das Schmankerl wie Matrix-LED-Scheinwerfer und Head-up-Display für den Spanier nicht lieferbar sind.

Fazit

Cupra Leon VZ 2021 Test Fahrbericht Video Review

Der Cupra Leon VZ ist, trotz 300 PS, kein Haudrauf. Er ist erwachsen geworden, für manche vielleicht etwas zu ruhig. Mit dieser Eigenschaft dürfte er aber wiederrum auch neue Kunden gewinnen. Der Preis wird, angesichts der kompletten Serienausstattung, attraktiv.
Wir hoffen, der erste Erklärungsbedarf konnte gedeckt werden.

Wer bietet den besten Preis?

Cupra Leon VZ 2021 Test Fahrbericht Video Review

Die Preisverhandlung mit dem Autohändler macht nicht jedem Kunden Spaß. Gut, dass es andere Möglichkeiten gibt, verschiedene Angebote einzusehen! Kooperationspartner von AUTONOTIZEN ist das junge Unternehmen Carwondo. Auf der Website von Carwondo sind die Neuwagen-Konfiguratoren sämtlicher Autohersteller mit aktuellen Informationen abgebildet. Bei Carwondo kann man sich den Wunsch-Leon zusammenstellen und alle Optionen auswählen, die man gerne im neuen Auto sehen möchte.

Nach Abschluss der Konfiguration werden über eine Postleitzahlen-Suche die besten Angebote von offiziellen deutschen Vertragshändlern angezeigt, die dann direkt kontaktiert werden können.

Hier kommt man direkt zum Cupra-Konfigurator bei Carwondo. Mit Nutzung dieses Affiliate-Links habt Ihr als potenzielle Kunden keinerlei Nachteil, sondern kommt direkt zu den besten Preisangeboten. Bei einem möglichen Kaufabschluss kann AUTONOTIZEN anhand des Links in geringem Maße unterstützt werden.

Technische Daten

Cupra Leon VZ

Abgasnorm Euro 6AP
Hubraum 1.984 ccm
Anzahl und Bauform Zylinder 4 in Reihe
Maximale Leistung kW / PS 221 kW / 300 PS bei 5.300 - 6.500 U/min
Max. Drehmoment 400 Nm bei 2.000 - 5.200 U/min
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Tankinhalt 50 Liter
Beschleuningung 0-100 km/h 5,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Norm-Verbrauch auf 100km 7,5 - 7,6 Liter (WLTP)
Leergewicht 1.490 kg
Anhängelast (gebremst) n/a
Länge / Breite / Höhe 4.398 / 1.799 / 1.442 mm
Grundpreis 39.970 Euro
Testwagenpreis 47.545 Euro
Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Matthias Gill, Bernd Conrad