Dacia Duster TCe 100 ECO-G Neuer LPG-Motor

Dacia bringt den Duster mit neuem Autogas-Antrieb, später folgen Sandero und Logan MCV.



Dacia, die erfolgreiche Budgetmarke von Renault, präsentiert auf dem Autosalon in Brüssel (10. Bis 19.01.2020) einen neuen Motor, der neben Benzin auch mit Flüssiggas (LPG, Liquefied Petroleum Gas) betrieben werden kann. Mit den beiden Tanks soll eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometern möglich sein.

Dacia Duster TCe 100 ECO-G LPG Autogas

TCe 100 ECO-G nennt Dacia die neue Motorisierung. Das ECO-G-Label steht künftig in der Modellpalette für alle LPG-Modelle. Der 100 PS starke Einlitermotor kommt zuerst im Dacia Duster auf den Markt. In Frankreich soll der Duster TCe 100 ECO-G ab 12.490 Euro kosten. Der reine Benziner TCe100 kostet dort gleich viel, bei uns dürfte der LPG-Duster also analog zum Einstieg in die Modellreihe bei 11.790 Euro mit der Access-Ausstattungslinie kosten.

Kurz nach dem Duster sollen auch die Dacia-Modelle Sandero und Logan MCV, inklusive der jeweiligen Stepway-Ausführungen, mit LPG-Antrieb erhältlich sein. Wie CNG (Erdgas) fristet LPG in Deutschland ein Nischendasein als Kraftstoff. Die Anzahl der Tankstellen ist für Flüssiggas aber deutlich höher. Im Jahr 2019 lag sie laut Statista bei 6.348 – wesentlich mehr als das stagnierende Netz von 857 Erdgas-Tankstellen. Die Zahl von Tankstellen für Benzin und Erdgas ist, den Angaben der Quelle zufolge, leicht auf 14.459 (2018: 14.478) zurückgegangen.

Ein genaues Datum zur Markteinführung des Dacia Duster TCe 100 ECO-G bei den deutschen Händlern der Marke gibt es noch nicht.

Im Video: Der Dacia Duster TCe 130:

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (1), Bernd Conrad (1)
#}