Ferrari 488 Spider von Novitec Der Hochnäsige

Novitec Rosso bringt nicht nur mehr Leistung in den Ferrari 488 Spider.

Was tut man, wenn die eigene Kette an Friseurläden oder Dönerbuden oder das Software Start-Up einfach so erfolgreich läuft, dass man sich auch mit einem Ferrari von der Stange nicht mehr zu helfen weiß?

Ferrari 488 Spider von Novitec Rosso

Wenn einem der Ferrari 488 Spider zu profan und auch nicht stark genug ist? Man könnte zum Beispiel beim Tuner Novitec vorsprechen. Deren Ferrari-Abteilung namens Novitec Rosso programmiert den 3,9 Liter V8-Biturbo auf maximal 772 PS. Damit leistet der gepimpte 488 102 Pferdestärken mehr als die Version ab Werk. Nur 2,8 Sekunden sollen für den Sprint bis 100 km/h vergehen, bei 342 km/h ist das Ende der Fahnenstange erreicht (Serie: 3,0 Sekunden, 325 km/h). Das maximale Drehmoment steigt von 760 Nm auf 892 Nm bei 3.250 U/min.

Neben diversen Karosserieanbauteilen und speziellen Rädern bis zu 22 Zoll bietet Novitec Rosso auch eine Hydraulik für das Fahrwerk an. So kann man die Front des Sportwagens um bis zu 4 Zentimeter anheben, um eine Parkhausrampe erklimmen zu können. Ein Face-Lift im wahrsten Sinne des Wortes also.

Ferrari 488 Spider von Novitec Rosso

Sollte die Leistungssteigerung und das Karosseriekit also dem Nachbarn oder der Ehefrau schwer zu erklären sein, kann man dieses praktische Extra ja als Grund für den Besuch bei Novitec Rosso vorschieben.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Novitec Rosso