Nissan Juke Enigma 2021 Die Frage ist...

Das Juke-Sondermodell bringt Alexa in die Modellpalette.

Vor welchem Rätsel könnte man im Auto stehen? „Welche Musik will ich hören?“ „Wie komme ich zu einer bestimmten Adresse?“ Vielleicht sind es Fragen wie diese, die Nissan dazu bewogen haben, die Ankunft von Amazons Alexa im Modellportfolio mit dem Sondermodell Nissan Juke Enigma (Rätsel) einzuläuten.

Der digitale Sprachassistent hilft bei der Bedienung des Navigationssystems, via Smartphone-App lassen sich diverse Parameter wie der Tankfüllstand aus der Ferne abfragen.

Spezielle Designdetails

Das entsprechende Infotainment- und Navigationssystem ist beim Nissan Juke Enigma serienmäßig an Bord, dazu kommen schwarze 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Dekor an C-Säulen und Außenspiegeln in Karbonoptik sowie spezielle Stoffsitzbezüge. Eine Kontrastlackierung in Grau oder Schwarz für das Dach kostet auch beim Sondermodell Aufpreis.

26.430 Euro kostet der Nissan Juke Enigma, mit Doppelkupplungsgetriebe als Alternative zur manuellen Schaltung sind es 28.130 Euro. Ein wirklicher Preisvorteil zu den regulären Juke-Modellen ist dabei nicht auszumachen – also bleibt mit dem Juke Enigma doch noch ein Rätsel bestehen. Amazon Alexa zieht auch in die übrigen Varianten ein, sofern sie mit dem aktuellen Infotainment-System ausgestattet sind.

Im Video: Nissan Juke im Fahrbericht

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller