Renault Clio Preise 2019 Das kostet der neue Clio

Der Einstieg in den neuen Clio startet bei 12.990 Euro.



Der neue Renault Clio steht ab 21. September 2019 zu Preisen ab 12.990 Euro beim Händler. Dafür gibt es den Basisbenziner SCe 65 mit 48 kW / 65 PS aus einem Einliter-Dreizylindermotor im Ausstattungsniveau Life. Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Tempobegrenzer sowie Komfortextras wie Bordcomputer, und elektrisch verstellbare Außenspiegel bringt der Clio Life serienmäßig mit.

Die beiden höheren Linien Experience und Business Edition starten mit dem gleichen Motor, aber mit 73 PS als SCe 75 ab 15.240 bzw. 16.240 Euro. Der Renault Clio Experience bietet zusätzlich zum Life-Paket unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Chromdetails an der Karosserie, Klimaanlange und ein Audiosystem. Der Clio Business Edition rechtfertigt seinen Mehrpreis mit einem Navigationssystem mit 7-Zoll-Monitor und Onlineanbindung sowie Smartphone-Integration, einer Einparkhilfe am Heck und Nebelscheinwerfern.

Ab 74 kW / 100 PS aus einer aufgeladenen Turboversion des Motors gibt es die beiden Clio-Varianten Intens und Edition One. Der Renault Clio Intens hat eine Klimaautomatik und digitale Instrumente an Bord, außerdem Licht- und Regensensor, Fernlichtassistent und schlüssellosen Zugang mit Chipkarte. Er kostet ab 18.190 Euro. Als Sonderausstattung wird es für den Clio Intens eine R.S. Line mit optischen Zutaten außen und Sportsitzen geben.

Der Renault Clio Edition One mit 100 PS ist ab 20.390 Euro zu haben, zusätzlich bietet er unter anderem eine Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, eine Ladeschale für Smartphones, Ambientebeleuchtung und spezielle Optikdetails.

Der Clio TCe 100 wird später auch mit einem stufenlosen Automatikgetriebe als Option zu haben sein. Der Aufpreis dafür ist noch nicht bekannt, ebenso wenig die Tarife für den Clio mit 130 PS starkem 1,3 Liter-Vierzylinder. Dieser Motor entstammt der Kooperation von Renault-Nissan mit Daimler und arbeitet in verschiedenen Leistungsstufen zum Beispiel im Dacia Duster , dem Nissan Qashqai und der Mercedes A-Klasse. Einen Diesel bietet Renault in Deutschland nicht mehr an.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller