Cupra Formentor VZ5 Abt Leistungsplus oder Überfluss?

Der Cupra Formentor VZ5 mit Abt-Tuning und 450 PS im Fahrbericht mit Video-Review.



Während der Cursor in diesem Word-Dokument blinkt, verkauft die Tankstelle ein paar Straßen weiter den Liter Super Plus für 2,42 Euro. Kann man da mit ruhigem Gewissen einen Text über ein Auto mit über 400 PS schreiben?

„Jetzt übertreibt er aber“? Der Cupra Formentor VZ5 mit dem von Audi übernommenen 2,5 Liter-Fünfzylindermotor hat doch „nur“ 390 PS? Das stimmt – und auch nicht. Denn zur Probefahrt mit dem auf insgesamt 7.000 Autos limitierten Topmodell des kompakten Crossovers, die wir übrigens zu Zeiten vereinbart hatten, als der Sprit knapp unter 1,50 Euro lag, stand der Formentor VZ5 mit Leistungssteigerung bereit.

Der VZ5 im Video

Abt Sportsline, Haus- und Hoftuner der Volkswagen-Marken, schraubt dem Spanier ein neues Steuergerät in den Motorraum. Die Leistung steigt um 60 auf stramme 450 PS, das maximale Drehmoment wächst von 480 auf 530 Newtonmeter. In nur 3,9 Sekunden soll der Cupra Formentor VZ5 dann unter Idealbedingungen aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen (Serie 4,2 Sekunden). Wem 250 m/h Höchstgeschwindigkeit nicht schnell genug sind, kann zudem eine Öffnung auf 270 km/h dazu bestellen.

Der Rest es Autos bleibt unangetastet. Schon der serienmäßige VZ5 bringt ja allerlei Spezialitäten mit, zum Beispiel 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, die gleiche Hochleistungsbremsanlage vom japanischen Spezialisten Akebono wie der Audi RS3, Carbonelemente und einen Torque Splitter an der Hinterachse.

Topmodell mit Drift-Modus

Damit kann man einen Drift-Modus ansteuern. Auf abgesperrter Strecke schickt die Drehmomentverteilung dann die nach hinten geleitete Antriebskraft des Allradsystems vollständig ans kurvenäußere Rad. Reiner Hinterradantrieb ist aber nicht möglich, auch die Vorderräder ziehen stets mit.
Man muss diese Eskalationsstufe gar nicht ständig im Kopf haben, denn der Torque Splitter sorgt mit seiner Regelung auch auf öffentlichen Straßen (stets im Rahmen des Erlaubten!) für viel Spaß. Das zeigt ein Ritt über kurvige Landstraßen, nachdem per Tastendruck im Sportlenkrad der Cupra-Modus aktiviert wurde.

Mit der direkten Lenkung ist der Scheitelpunkt jeder Kurve zentimetergenau ansgeteuert. Spürbar drückt das Heck des Autos nach außen, wirft sich also mit ins Zeug. Dabei bleibt der Formentor aber stets beherrschbar.

Eine wilde Zicke ist der Formentor VZ5 also nicht. Das gilt auch für den Sound aus der vierflutigen Abgasanlage mit diagonal angeordneten Endrohren. Er sportzelt ein wenig und legt den einzigartigen Fünfender-Takt vor, weckt dabei aber auch frühmorgens nicht die Nachbarschaft auf.
Die Leistungssteigerung auf 450 PS ist für Fahr- und Spurtspaß im Alltag sicherlich nicht zwingend notwendig. Schnell ist der VZ5 auch so. Und teuer sind beide Varianten.

Das kosten Auto und Benzin

Cupra Formentor VZ5 Abt Tuning Test Video Review Preis Folierung

62.700 Euro kostet der Fünfzylinder-Formentor nach aktueller Preisliste. 14.610 Euro beträgt der Mehrpreis zum 310 PS starken Vierzylinder-VZ mit Allradantrieb. Die Leistungssteigerung von Abt kostet weitere 4.490 Euro, weitere 490 Euro die Vmax-Anhebung auf 270 km/h. Zudem wurden im Hersteller-Konfigurator viele Optionen ausgewählt. Dann summiert sich der Preis des Testwagens, ohne Berücksichtigung der Folierung, auf die stolze Summe von 73.765 Euro.

Wer diese Summe lockermacht, hat aber dennoch weitere finanzielle Herausforderungen. Denn die 10,2 Liter Normverbrauch nach WLTP-Messzyklus sind ein Prospektwert. Auf unseren Testfahrten über Landstraßen und durch Ortschaften, also ohne Vollgasritt über die Autobahn, meldete der Bordcomputer einen Verbrauch von über 15 Litern je 100 Kilometern. Heute würde diese Strecke also 36,30 Euro…

Fazit

Cupra Formentor VZ5 Abt Tuning Test Video Review Preis Folierung

Der Cupra Formentor ist aktuell das meistverkaufte Auto des Marken-Duos Seat und Cupra in Deutschland. Der Erfolg liegt zum Teil an den günstigen Leasingraten für den vor allem bei Firmenwagenfahrern beliebten Plug-in Hybrid. Es ist aber vor allem das Gesamtkonzept, dass die Baureihe attraktiv macht. Der Formentor bietet viel Platz in beiden Reihen, hat ein unverbrauchtes Image und ist vielfältig konfigurierbar.
Der starke VZ5 ist als Leuchtturm der Palette ein limitiertes Sondermodell für Fans der schnellen Fortbewegung. Mit dem Steuergerät von Abt lässt sich die Leistung auf 450 PS schrauben. Auf dem Weg zur Elektro-Marke ist dieser VZ5 wohl der letzte Kraftakt eines Cupra mit Verbrennungsmotor. Aber was für einer…

Technische Daten

Cupra Formentor VZ5 Abt-Tuning

Antrieb permanenter Allradantrieb
Hubraum 2.480 ccm
Anzahl und Bauform Zylinder 5 in Reihe
Maximale Leistung kW / PS 331 kW / 450 PS
Max. Drehmoment 530 Nm
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Tankinhalt 55 Liter
Beschleuningung 0-100 km/h 3,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
Norm-Verbrauch auf 100km 10,2 Liter
Verbrauch real auf 100km 15,3 Liter (lt. Bordcomputer)
Reifenmarke und –format des Testwagens Continental 255/35 R20
Leergewicht 1.683 kg
Anhängelast (gebremst) n/a
Länge / Breite / Höhe 4.468 / 1.852 / 1.505 mm
Grundpreis 62.700 Euro (mit 390 PS)
Testwagenpreis 73.765 Euro
Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Matthias Gill, Bernd Conrad
#}