Seat Ibiza 1.5 TSI Tag der offenen Tür

Um zu erfahren, was sich beim Modelljahr 2022 des Seat Ibiza ändert, muss man hinter die Kulissen blicken.



Wer in den 1980er- und 1990er-Jahren großgeworden ist, kann sich vielleicht noch an wichtige Wochenendtermine erinnern. Bei der Markteinführung eines neuen Modells veranstalteten die Autohäuser große Sausen, nicht selten mit Hüpfburg für die Kinder sowie Bratwurst und Partymusik für die Eltern. Ganz nebenbei konnten die potenziellen Kunden auch Autos ansehen. Nicht selten wurden spontane Neuwagenkäufe getätigt.

Der Seat Ibiza FR im Video

Margendruck, eine kaum enden wollende Modellflut und vielleicht auch ein „sattes Gefühl“ im Handel haben dafür gesorgt, dass Partys in Showroom und Werkstatt kaum noch gefeiert werden. Die Seat-Händler wären aber gut beraten, jetzt zumindest mal einen „Tag der offenen Tür“ anzupreisen.
Denn der ist nötig, um den überarbeiteten Seat Ibiza seinem Publikum schmackhaft zu machen. Äußerlich hat sich beim fünftürigen Kleinwagen, der in Spanien gebaut wird, nämlich bis auf den Modellschriftzug am Heck nichts geändert.

Neues Cockpit im Ibiza

Umso mehr staunt der Ibiza-Kenner dann nach dem Öffnen der Türen. Denn anders als sonst, wo bei einem Facelift neue Stoffe und andere Kunststoffoberflächen serviert werden, zeigt der Ibiza ein komplett neues Armaturenbrett mit freistehendem Display, dessen Mittelkonsole sich leicht zum Fahrer neigt.

Das bedeutet hohe Investitionen in neue Werkzeuge und die Anpassung ins Auto. Im Gegenzug dürfte der Konzern unter dem Strich eine satte Ersparnis vorfinden, da sich jetzt aktuelle Displays mit 8,25 Zoll (Serie) oder 9,2 Zoll (optional mit Navigation) verwenden lassen. Die gute Nachricht: Der nachts unbeleuchtete Slider zur Einstellung von Temperatur, Sitzheizung und Lautstärke fehlt.

Die Audiofunktionen, zu denen je nach Ausstattung jetzt auch die kabellose Nutzung von Apple CarPlay und Android Auto gehören, werden über den Touchscreen oder das Multifunktionslenkrad bedient. Alle Einstellmöglichkeiten für Sitzheizung und Klimatisierung versammeln sich im gewohnten Bedienteil unterhalb der Lüftungsdüsen. Die tragen jetzt, wie ihre runden Kolleginnen an den Seiten des Armaturenbretts, blass-rote Kunststoffeinlagen, die in ihrer Kunststoffqualität leicht an Beißschienen erinnern. Die äußeren Dekorelemente leuchten bei Dunkelheit leicht rötlich und sind Teil des Ambientelichts. Aber auch dann gewinnt ihre gefühlte Qualität nicht wirklich.

Auch die Kunststoffe in den Türverkleidungen bleiben hart und trist, hier hat sich bei der Überarbeitung nichts geändert. Im Ibiza FR gibt es mit einem optionalen Designpaket Sicherheitsgurte mit roten Rändern. Auch die Stoffsitzbezüge tragen rote Kontrastnähte, außerdem bieten sie ansprechenden Seitenhalt und sind sehr bequem.

Die Technik bleibt gleich

Seat Ibiza FR Facelift 2021 2022 Test Fahrbericht Video Review

Unter der Motorhaube ändert sich nichts. Wie alle MQB-A0-Fahrzeuge muss auch der Seat Ibiza auf elektrifizierte Antriebe verzichten. Einliter-Dreizylindermotoren gibt es mit 80, 95 und 110 PS. Auch die Erdgasversion mit CNG-Tanks, 1.0 TGI genannt und 90 PS stark, wird weiterhin angeboten. Für die Testfahrten stand das Topmodell der Baureihe bereit.

Der 1.5 TSI-Vierzylinder mit 110 kW / 150 PS bringt den Seat Ibiza kräftig aber dennoch entspannt voran. 250 Newtonmeter Drehmoment werden vom serienmäßigen 7-Gang-DSG verwaltet, was bis auf eine minimale Anfahrtsschwäche auch gut gelingt. Der Komfort kann nach wie vor überzeugen, solange man die Dämpfereinstellung beim optionalen Drive-Select-Fahrwerk auf der entspannteren der beiden Kennlinien belässt. Adaptive Dämpfer (DCC) sind auch künftig nicht zu haben.

Jetzt mit Travel Assist

Seat Ibiza FR Facelift 2021 2022 Test Fahrbericht Video Review

Mit der neuen Infotainmentgeneration zieht auch der Travel Assist über die Aufpreisliste („Fahrassistenzpaket XL“) ins Auto ein. Per Tastendruck im Lenkrad wird das System aktiviert und hält dann Abstand und Fahrspur sowie die Geschwindigkeit, die zudem anhand der Tempolimits oder Topographiedaten angepasst wird. Auch im Kleinwagen sorgt das für mehr Sicherheit und Komfort.

Das kostet der Seat Ibiza

Seat Ibiza FR Facelift 2021 2022 Test Fahrbericht Video Review

Vom Basismodell Reference, dass ab 14.950 Euro kostet, ist der 150 PS starke Ibiza FR weit entfernt. Ab 24.900 Euro steht der in der Preisliste bzw. dem Konfigurator. Der Testwagen mit einigen Extras stellt einen Listenpreis von rund 28.000 Euro dar.

Welcher Händler macht den besten Preis?

Seat Ibiza FR Facelift 2021 2022 Test Fahrbericht Video Review

Die Preisverhandlung mit dem Autohändler macht nicht jedem Kunden Spaß. Gut, dass es andere Möglichkeiten gibt, verschiedene Angebote einzusehen! Kooperationspartner von AUTONOTIZEN ist das junge Unternehmen Carwondo.

Auf der Website von Carwondo sind die Neuwagen-Konfiguratoren sämtlicher Autohersteller mit aktuellen Informationen abgebildet. Bei Carwondo kann man sich den Wunsch-Ibiza zusammenstellen und alle Optionen auswählen, die man gerne im neuen Auto sehen möchte. Nach Abschluss der Konfiguration werden über eine Postleitzahlen-Suche die besten Angebote von offiziellen deutschen Vertragshändlern angezeigt, die dann direkt kontaktiert werden können.

Hier kommt man direkt zum Seat-Konfigurator bei Carwondo. Mit Nutzung dieses Affiliate-Links habt Ihr als potenzielle Kunden keinerlei Nachteil, sondern kommt direkt zu den besten Preisangeboten. Bei einem möglichen Kaufabschluss kann AUTONOTIZEN anhand des Links in geringem Maße unterstützt werden.

Fazit

Seat Ibiza FR Facelift 2021 2022 Test Fahrbericht Video Review

Der Seat Ibiza war und ist eine gute Alternative im Marktsegment der Kleinwagen. Die Karosserie bietet viel Platz für Fahrer und Passagiere, die Antriebe sind ausreichend spritzig. Mit dem Modelljahr 2022 zieht ein neues Armaturenbrett und aktuelle Technologie bei Infotainment und Fahrassistenz ein.

Mehr Neuheitenwert in Form eines optischen Facelifts und elektrifizierten Antrieben hätten dem Seat Ibiza, auch angesichts der wachsenden Konkurrenz aus Asien, aber durchaus gutgetan.

Technische Daten

Seat Ibiza FR 1.5 TSI

Abgasnorm Euro 6 AP
Hubraum 1.498 ccm
Anzahl und Bauform Zylinder 4 in Reihe
Maximale Leistung kW / PS 110 kW / 150 PS bei 5.000 - 6.000 U/min
Max. Drehmoment 250 Nm bei 1.500 - 3.500 U/min
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Tankinhalt 40 Liter
Beschleuningung 0-100 km/h 8,1 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 216 km/h
Norm-Verbrauch auf 100km 5,0 Liter (NEFZ) / 6,1 - 6,2 Liter (WLTP)
Verbrauch real auf 100km 6,7 Liter (lt. Bordcomputer)
Reifenmarke und –format des Testwagens 215/40 R18
Leergewicht 1.263 kg
Anhängelast (gebremst) 1.200 kg, Stützlast 50 kg
Länge / Breite / Höhe 4.059 / 1.780 / 1.447 mm
Grundpreis 24.900 Euro
Testwagenpreis 28.850 Euro
Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad
#}