Elektrischer US-Schulbus Zur Schule stromern

Der berühmte amerikanische Schulbus wird elektrisch.

Mit Auftritten in Spielfilmen wie Batman – The Dark Knight und unzähligen Komödien, Zeichentrickserien wie den Simpsons und als Postkartenmotiv sind sie eine amerikanische Ikone wie das Weiße Haus oder die Freiheitsstatue: Die Rede ist von den gelben US-Schulbussen.

Elektrischer US Schulbus von Daimler Tochter Thomas Built Busses

Die amerikanische Daimler-Tochter Thomas Built Busses, nach eigenen Angaben mit fast 39 Prozent Marktanteil ein großer Fisch auf dem Schulbusmarkt in den USA, hat jetzt den ersten typischen Schulbus mit untypischem Antrieb vorgestellt: Elektro statt Diesel.

2019 soll der „Saf-T-Liner C2 Electric Bus“ in Serie gehen. Er hat eine 169 kWh große Batterie an Bord, die für eine Reichweite von 160 Kilometern sorgen soll. In weitläufigen Landstrichen könnte das vielleicht knapp werden, weshalb man bis zum Marktstart auch größere Akkupakete anbieten will.

Nach dem elektrifizierten London Taxi ist der gelbe Bus also die zweite Personentransport-Ikone, der ein Brückenschlag in die neue Antriebswelt gelingt.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller