DFSK Glory 580 SUV zum Kleinwagen-Preis

Der DFSK Glory 580 aus China im Fahrbericht mit Video-Review.



Auffällig ist der DSFK Glory 580 keineswegs. Das liegt aber nicht daran, dass er auch in Deutschland schon einige Zeit auf dem Markt ist (es aber erst jetzt auf die AUTONOTIZEN-Seite geschafft hat). Auch das für viele Betrachter noch unbekannte Markenlogo sorgt nicht für gesteigertes Interesse der Passanten. Das liegt am gewöhnlichen Design ohne modischen Firlefanz. Ja, das blau-grüne Auto könnte auch ein sechs Jahre alter, gebrauchter Hyundai oder sonstiger Asiate sein.

Der DFSK Glory 580 im Video

Das dürfte die Kunden, die sich für den Chinesen interessieren, aber ebenso wenig stören wie die Tatsache, dass DFSK in einigen Märkten bereits ein Facelift des Glory 580 vorgestellt hat.

Und damit kommen wir von der Vokabel „auffällig“ zu „bemerkenswert“. Denn selbst Gebrauchtwagen dieser Größe sind teilweise teurer als der DFSK Glory 580 als Neuwagen. 23.742 Euro diktiert der Importeur Indimo Automotive seinen immerhin 180 deutschen Händlern in die Preisliste.
Dafür bekommt man einen 4,68 Meter langen Siebensitzer, dessen Serienausstattung ziemlich komplett ist: Navigationssystem, 360-Grad-Kameras, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Panorama-Glasdach (ohne Schiebedachfunktion), schlüsselloser Zugang und Motorstart, elektrisch verstellbarer Fahrersitz und Kunstlederbezüge sind nur ein Teil der langen Liste.

Viel Platz im Innenraum

Fahrer und Beifahrer sowie die Passagiere im Fond können sich über generöse Platzverhältnisse freuen. Ein Wermutstropfen ist das nur in der Höhe, aber nicht in der Weite, einstellbare Lenkrad. Bei Bedarf finden in der dritten Reihe zwei Kinder Platz, was dann naturgemäß den Kofferraum stark einschränkt.

Im Familienalltag dürften die Zusatzsitze im eingeklappten Zustand Spalier stehen. Die verstellbare Lehne der Rücksitzbank ist geteilt umlegbar und ermöglich dann eine 1,96 Meter lange Fläche mit leicht ansteigendem Boden.

Analoge Instrumente und ein Monochrom-Display in deren Mitte informieren über die fahrrelevanten Daten. Das für den Europa-Import nachgerüstete Navigationssystem ist über das Touchscreen-Display oder einen Dreh-Drück-Steller in der Mittelkonsole bedienbar. Die Routenführung erfolgt ausreichend zügig und auf den Testfahrten wirkte das Modul auch niemals orientierungslos.

Apple CarPlay oder Android Auto bietet das Infotainmentsystem des DFSK Glory 580 nicht. Neben dem Preis eine weitere Gemeinsamkeit mit vielen Gebrauchtwagen.

Das „System CVT“

DFSK Glory 580 Test Video Review 2021

Unter der Motorhaube steckt der prinzipiell gleiche 1,5-Liter-Benziner wie im Modellbruder DFSK Fengon 5 , hier jedoch mit 107 kW / 145 PS. Ein stufenloses CVT-Getriebe ist serienmäßig und motiviert zum entspannten Reisen. Dann hält sich der Motor angenehm im Hintergrund. Wer ständig voll auf das Gaspedal tritt und sich dann über den starken Anstieg der Drehzahlen aufregt, hat das „System CVT“ nicht verstanden und sollte sich auch nicht bei Toyota oder Subaru nach einem neuen Auto umsehen.

Die Fahrwerksabstimmung des DFSK Glory 580 passt zu seinem Charakter. Die Federung ist komfortabel, lediglich Querfugen werden deutlich mitgeteilt. Insgesamt wirkt das Gesamtkonzept aus Antrieb und Fahrwerk runder als beim SUV-Coupé DFSK Fengon 5, der deutlich straffer abgestimmt ist.

Auch wenn man es ruhig angehen lässt, bleibt der Benzinverbrauch des Chinesen zu hoch. Mit Werten um 10 Liter auf 100 Kilometer bewegt sich der Glory 580 im Alltag zwar nur knapp überhalb des Normverbrauchs. Aber auch der ist mit 9,8 Litern nicht mehr zeitgemäß.

Fazit

DFSK Glory 580 Test Video Review 2021

Der DFSK Glory 580 ist ein Auto für Menschen mit Platzbedarf, die sich mit ihrem Gefährt im Alltag nicht viel beschäftigen wollen. Statusdenke, das sich über die Marke definiert, liegt ihnen fern. Eine Telefonkopplung über Bluetooth reicht ihnen aus und ohne Langstrecken im Fahrprofil lässt sich der zu hohe Benzinverbrauch halbwegs verschmerzen, zumindest aus finanzieller Sicht.

Im Gegenzug bekommen sie ein gut ausgestattetes Mittelklasse-SUV zu einem Kurs, zu dem man bei anderen Herstellern einen Kleinwagen serviert bekommt.

Technische Daten

DFSK Glory 580

Hubraum 1,5 Liter
Anzahl und Bauform Zylinder 4 in Reihe
Maximale Leistung kW / PS 107 kW / 145 PS
Max. Drehmoment 210 Nm bei 4.000 U/min
Getriebe stufenloses CVT-Getriebe
Tankinhalt 60 Liter
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Norm-Verbrauch auf 100km 9,8 Liter
Verbrauch real auf 100km 10,0 Liter
Reifenmarke und –format des Testwagens Chaoyang SU318 H/T, 225/60 R17
Leergewicht 1.585 kg
Anhängelast (gebremst) 1.500 kg
Länge / Breite / Höhe 4.680 / 1.845 / 1.715 mm
Grundpreis 23.742 Euro
Testwagenpreis 23.742 Euro
Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad