BMW 3er (G20) Langversion 2019 Der neue 3eeeeeeeer

Erneut bringt BMW für China einen 3er mit elf Zentimeter längerem Radstand.

BMW stellt auf der Messe Auto Shanghai die aktuelle 3er Limousine (G20) in einer Langversion vor. Limousinen mit mehr Platz im Fond haben im dortigen Markt, wo die kaufkräftige Kundschaft sich gerne einen Chauffeur leistet, Tradition.

Beim Vorgänger (F30) hatte die China-Variante mit langem Radstand aber durchaus Relevanz für Europa. Die Bodengruppe war die Basis für den BMW 3er GT. Er wird aber, das hat BMW mittlerweile offiziell bestätigt, keinen Nachfolger bekommen.

Das lokale Joint Venture BMW Brilliance Automotive baut den langen 3er im Werk Shenyang mit einem um elf Zentimeter gestreckten Abstand zwischen den Achsen (Gesamtlänge 4,83 Meter) zusätzlich zur Normalversion, die dem europäischen Modell entspricht. Die Kniefreiheit im Fond steigt aber nicht um den gleichen Wert, hier stehen 43 Millimeter mehr Luft zur Verfügung. Acht von zehn chinesischen Kunden greifen laut BMW übrigens zur längeren Limousine. Neben dem 3er baut BMW in China auch die 5er Limousine und das SUV X1 in Langversionen.

Zum Marktstart gibt es den China-3er als 325 Li. Sein Motor entspricht unserem 320i, der Vierzylinder-Turbo leistet 135 kW / 184 PS.

Im Video: Der BMW 330i (G20) im Fahrbericht

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller