Dacia Duster Facelift 2021 Discount-SUV mit neuem Licht

Der Dacia Duster bekommt ein leichtes Facelift. Außerdem steht ein Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl.



Dreieinhalb Jahre nach dem Marktstart spendiert Dacia der aktuellen Generation des Duster ein Facelift. Die optischen Änderungen des Budget-SUV fallen dabei sehr gering aus und sind wohl nur von Kennern sofort zu entdecken.

Der Kühlergrill bekommt eine neue Struktur, behält aber noch das altbekannte Markenlogo. Die neue Identität mit großem Schriftzug wird bei der Modellpflege des Duster noch nicht verwendet.

Auf X folgt Y

Dem Design des neuen Dacia Sandero ähnelt das Tagfahrlicht des Duster. Auch bei ihm kommen künftig LED-Scheinwerfer zum Einsatz. Blechteile wurden nicht geändert. Somit sind auch die Auffrischungen am Heck dezent ausgefallen. Die Rückleuchten verlieren mit dem neuen Innenleben ihre typische X-Optik. Sie stilisieren jetzt ein liegendes Ypsilon. Mal sehen, wann das „Z“ an der Reihe ist.

Der Innenraum wurde mit geänderten Polstern und Bezügen für die Sitzen aufgewertet. Aus dem Sandero kommen die neuen Infotainmentsysteme. „Media Display“ hat schon den acht Zoll großen Touchscreen und bindet das Smartphone mit Apple CarPlay oder Android Auto ein. „Media Nav“ bringt zudem ein integriertes Navigationssystem mit. Außerdem wurde die Mittelkonsole mit Armlehne neu gestaltet.

150 PS mit Doppelkupplungs-Automatik

Dacia Duster Facelift 2021

Die Motoren des Dacia Duster werden auf die aktuellste Abgasnorm umgestellt. Weiterhin sind Benziner als Dreizylinder mit dem Namen TCe 90 und als 1,3-Liter-Vierzylinder mit 130 (TCe 130) und 150 PS (TCe 150) lieferbar. Der stärkste Benziner hat Allradantrieb serienmäßig, ansonsten treiben die Vorderräder den Duster an. Das gilt übrigens auch für den Dacia Duster TCe 150, sofern er mit dem jetzt lieferbaren Doppelkupplungsgetriebe (EDC) bestellt wird. Der 115 PS starke Diesel ist sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb zu haben. Dacia Duster TCe 100 ECO-G heißt die Variante, die wahlweise mit Benzin oder mit Flüssigas (LPG) betrieben werden kann.

Im Spätsommer 2021 soll das Facelift des Duster zu den Händlern kommen. Die Preise werden noch nicht verraten. Aktuell ist das SUV der Renault-Tochter ab 11.990 Euro zu haben.

Im Video: Dacia Sandero Stepway

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}