Dacia Spring Electric (2021) Elektrisches Budget-SUV

Dacia bringt im Frühjahr 2021 sein erstes Elektroauto zu den Händlern: Den Spring Electric.



Die Renault-Tochter Dacia stellt mit dem neuen Spring Electric ihr erstes Elektroauto vor. Das kleine SUV mit E-Antrieb nutzt dabei die Basis eines entsprechenden Renault-Modells für den chinesischen Markt, dem K-ZE. Der wiederrum baut auf dem Renault Kwid auf, der mit Verbrennungsmotoren in Indien gebaut und verkauft wird.

Der Dacia Spring Electric ist 3,73 Meter lang. Ebenso stadtfreundlich ist die überschaubare Breite von 1,62 Metern, während die Höhe mit 1,51 Metern größeren Kompakt-SUV entspricht.

Bis 295 km Reichweite

Der Elektromotor des Dacia Spring Electric leistet maximal 33 kW (45 PS), das Drehmoment beträgt 125 Newtonmeter. Auch die Batteriekapazität ist im Vergleich zu anderen Elektroautos niedriger. Der Akku fasst 26,8 kWh. Damit soll der Spring Electric immerhin 225 Kilometer weit kommen. Für den reinen Stadtverkehr mit vielen Phasen der Energierekuperation verspricht Dacia eine Reichweite von 295 Kilometer.

Wird der Eco-Modus aktiviert, kann sich die Reichweite um rund zehn Prozent erhöhen. Die Motorleistung wird dann elektronisch auf 23 kW (31 PS) begrenzt, die Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h limitiert. Sonst sind bis zu 125 km/h möglich.

An einem Gleichstrom-Schnelllader soll der Dacia Spring Electric mit einer Leistung von 30 kW laden können. Dann ist die Batterie laut Hersteller in weniger als einer Stunde geladen. An einer 7,4 kW-Wallbox (Wechselstrom) parkt das City-SUV knappe fünf Stunden, an einer 3,7 kW-Wallbox 8:30 Stunden. Der Ladevorgang an der Haushaltssteckdose soll 14 Stunden dauern. Die Ladedose steckt unter dem Logo in der Frontmaske.

Minimal-Ausstattung

Dacia Spring Electric Fotos Preis 2021

Der Hersteller spricht von einem geräumigen Innenraum mit einem Meter Knieraum im Fond. Das muss bald einmal im Rahmen eines Tests ausprobiert werden. Der Kofferraum soll 300 Liter fassen, bei umgelegten Lehnen der Rücksitzbank verdoppelt sich das Volumen auf 600 Liter.

Serienmäßig kommt der Dacia Spring Electric mit vier elektrischen Fensterhebern, Geschwindigkeitsbegrenzer und Frontradar mit Notbremssystem. Klimaanlage, 7-Zoll-Infotainmentsystem, elektrische Außenspiegel oder ein Reserverad werden extra kosten. Auch Einparksensoren und eine Rückfahrkamera werden in der Optionsliste stehen.

Ein ebenfalls optionales Orange-Paket mit entsprechenden Farbakzenten kommt zum Marktstart. Auf die Stahlfelgen lassen sich Radkappen im Look von Leichtmetallfelgen montieren, richtige Leichtmetallräder soll es je nach Version aber auch geben.

Marktstart im Frühjahr 2021

Dacia Spring Electric Fotos Preis 2021

Im Frühjahr 2021 soll der Dacia Spring Electric bestellbar sein. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht. Es darf aber erwartet werden, dass der Dacia das wohl günstigste Elektroauto auf dem Markt wird. Wir spekulieren auf einen Basispreis um 15.000 Euro.

Zusätzlich zum regulären Modell wird es eine spezielle Carsharing-Version mit Navigationssystem und pflegeleichteren Bezügen im Interieur geben. Außerdem kommt eine Lieferwagen-Variante. Hier entfällt die Rücksitzbank, dafür gibt es ein von Fahrer und Beifahrer mit einem Gitter abgetrennten Laderaum, der bis zu 800 Liter Ladung fassen soll. Die Nutzlast liegt bei 325 Kilogramm.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}