Hyundai i30N mit N-Thusiast Parts Zubehör für Hobby-Rennfahrer

Hyundai bringt sportliches Zubehör für den i30N.

Mit dem neuen i30N hat Hyundai das erste Mal einen richtig sportlichen Kompakten im Angebot. Um den Ansprüchen der Kunden des mindestens 250 PS starken Fünftürers nach mehr Individualisierung und Sportlichkeit zu genügen, schiebt der Importeur jetzt ein Zubehörprogramm hinterher.

Hyundai i30N mit N-Thusiast Parts

Unter dem Namen „N-Thusiast Parts“ werden auf der Essen Motor Show ein 19-Zoll-Rad des Herstellers OZ Racing und dazu passende Pirelli P Zero Trofeo R – Sortreifen im Format 235/35 R19 angeboten. Der Komplettradsatz kostet 3.100 Euro, wer nur die Felgen will, bekommt diese für 1.916 Euro. Motorsport-Radmuttern mit Felgenschloss gibt es für 379 Euro.

Wer damit dann auch mal auf die Rennstrecke fahren, will, wird sich gewiss auch einen verstellbaren Hinterachs-Stabilisator für 289 Euro leisten. Damit kann man die Wank- und Rollbewegungen des Autos bei schnellen Kurvenfahrten beeinflussen.

Für die Verzögerung sorgen dann noch haltbarere Bremsbeläge für 349 Euro je Achse, für den nötigen Seitenhalt die Recaro-Schalensitze mit integrierten Kopfstützen für 1.550 Euro.

Hyundai i30N mit N-Thusiast Parts

Äußerlich auffälliger sind Dekorfolien für die Motorhaube und die Flanken für stolze 599 Euro, die N-Logs für die Seitenschweller vor den hinteren Radhäusern werden da für 29 Euro sicherlich mehr Verbreitung finden.

Das Auto dazu kostet als Hyundai i30N mit 250 PS 29.700 Euro, die Performance-Variante mit 275 PS gibt es für 32.200 Euro.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller