Jeep Renegade Facelift Bei 20.700 Euro geht es los.

Das kostet der überarbeitete Jeep Renegade.

Jeep schickt den überarbeiteten Renegade zu Preisen ab 20.700 Euro in den Verkauf. Dafür bekommt man das kleine SUV mit einem Einliter-Benziner, der 88 kW / 120 PS leistet, in der Basisversion namens Sport. Darüber rangiert ein 1,3 Liter-Vierzylinder.

Jeep Renegade Facelift Preise

Ihn gibt es mit 110 kW / 150PS, Vorderradantrieb und Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe ab 25.200 Euro (Ausstattungsniveau Longitude). Als 132 kW / 180 PS starke Version sortiert eine Neungang-Wandlerautomatik die Kraft aus dem prinzipiell gleichen Monat über einen Allradantrieb auf die Straße. Diese Kombination kostet als Jeep Renegade Longitude ab 28.200 Euro.

Auch der 2.0-Diesel hat eine derartige Aufteilung. Mit 103 kW / 140 PS zu Preisen ab 26.700 Euro (Longitude) hat er zwei angetriebene Räder und das Doppelkupplungsgetriebe, mit 125 kW / 170 PS die Neungang-Automatik und Allradantrieb. So gibt es ihn ausschließlich in der für härteren Offroad-Einsatz tauglichen Trailhawk-Version für 35.700 Euro. Außerdem gibt es einen 1,6 Liter Diesel mit 81 kW / 120 PS für 25.200 Euro als Longitude mit Vorderradantrieb, und Schaltgetriebe. Das Doppelkupplungsgetriebe kostet bei ihm 1.500 Euro Aufpreis.

Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp, die Diesel mit SCR-Katalysator und AdBlue-Einspritzung, die aufgeladenen Benziner mit Partikelfilter.

Hier geht es zum Alltagstest des großen Bruders Jeep Grand Cherokee Trailhawk.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller