Skoda Superb iV Preise Plug-in-Hybrid ab 41.590 Euro

Ist der Skoda Superb iV günstiger als der VW Passat GTE?



Ab sofort kann der erste Plug-in-Hybrid von Skoda in Form des Superb iV bestellt werden. Die Antriebstechnik mit einem 1.4 TSI-Benziner und einem 100 kW starken Elektromotor, die beide gemeinsam eine Systemleistung von 160 kW / 218 PS bereitstellen, teilt sich der Superb iV mit dem bereit erhältlichen VW Passat GTE.

Die Preisliste für den Skoda Superb iV startet bei 41.590 Euro. Auf den ersten Blick also ein (im wahrsten Sinne des Wortes) großes Schnäppchen, gibt es den VW Passat GTE doch als Limousine erst ab 44.795 Euro? So einfach ist der Preisvergleich nicht. Während VW dem Plug-in-Hybrid eine eigene, sportlich orientierte Ausstattungsvariante spendiert, parkt der iV als Motorisierungsalternative in mehreren Ausstattungslinien im Super-Programm.

Preisvergleich zum Superb TDI

Zum genannten Grundpreis bekommt man den Skoda Superb iV Amibiton. Zum Vergleich: Der Superb 2.0 TDI mit 150 PS und 7-Gang DSG kostet 36.900 Euro. Im iV-Aufpreis von 4.690 Euro steckt aber eine erweiterte Serienausstattung in Form des adaptiven Fahrwerks DCC, dem Navigationssystem Amundsen und Konnektivitätsdiensten. Ein entsprechend ausgestatteter TDI kostet 39.310 Euro, womit der Aufpreis für den Plug-in-Hybrid auf 2.280 Euro sinkt.

Durch den halbierten Steuersatz für Firmenwagen dürfte sich der Superb iV also für Fahrer von Dienstfahrzeugen sofort finanziell lohnen – sofern nicht hohe Kilometerleistungen doch für den Diesel sprechen und der Arbeitgeber mitspielt.

Über der Ausstattungslinie Ambition rangiert der Superb iV Style mit Matrix-LED-Scheinwerfern, Sitzheizung und elektrischer Heckklappe für 44.490 Euro. Mehr Noblesse strahl der L&K aus, der zu Preisen ab 47.250 Euro 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Lederausstattung und Ambientelicht mitbringt. Bei ihm sind außerdem Parksensoren an Front und Heck und ein Soundsystem serienmäßig.

Bei der sonst optionalen Lautsprecheranlage handelt es sich nicht um das bekannte und gute) Canton-Soundsystem. Im Plug-in-Hybrid ist ein markeneigenes System ohne Subwoofer eingebaut, für den im iV aufgrund der Batterie kein Platz ist.

Sportline als Plug-in-Hybrid

Skoda Superb iv Preise Vergleich Passat GTE TDI

Topmodell ist der Skoda Superb iV Sportline ab 47.690 Euro. Er ist im sportlichen Auftritt am ehesten mit dem VW Passat GTE vergleichbar und plötzlich 2.850 Euro teurer als der Wolfsburger Bruder. Die Ausstattung des Sportline ist mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Alcantara-Innenausstattung, Matrix-LED und DCC fast komplett. Ein entsprechend aufgerüschter Passat GTE kostet 51.620 Euro, also 3.930 Euro mehr.

Für 1.000 Euro Aufpreis gibt es bei Skoda auch den Superb iV in jeder Ausstattungslinie als Combi. Der Umweltbonus von insgesamt 3.285 Euro kann nach erfolgreicher Beantragung abgezogen werden. Die 13 kWh große Lithium-Ionen-Batterie sorgt laut WLTP-Norm für eine rein elektrische Reichweite von 56 Kilometern, wovon im Alltag circa 40 Kilometer übrigbleiben sollten. Wer zuhause und am Arbeitsplatz laden kann, pendelt also je nach Schwere des rechten Fußes elektrisch.

Im Video: Der VW Passat Variant GTE

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller