VW Caddy Edition 35 Mit 35 will er auch mal cool sein.

Als Sondermodell Edition 35 putzt sich der VW Caddy heraus.

Ganz bestimmt bin ich nicht der einzige, der sich einen Multivan für die Familie im Konfigurator schön zusammenstellen kann, aber den Preis einfach nicht in irdische Gefilde bringt. Und dann eben mal versucht, sich einen Caddy so zusammenzustückeln, dass der zumindest einigermaßen „cool“ ist. Klappt nur leider nicht so richtig.

VW Caddy Edition 35

VW will da jetzt eine Hilfestellung geben. Analog zu den Editions-Modellen des T5 vor einigen Jahren, gibt es jetzt auch eine Jubiläumsedition des Caddy. Der aktuelle Hochdachtransporter hat zwar mit dem Golf Pick-Up von 1981 nicht viel zu tun, aber Schwamm drüber: Vorhang auf für den Caddy Edition 35. Die Zahl steht für den Geburtstag.

Das Sondermodell kommt mit schwarzem Dach, glanzgedrehten 17-Zoll Leichtmetallfelgen und das sonst optionale Connectivity-Paket, bestehend aus Radioanlage und Freisprecheinrichtung. LED-Lampen für die Innenbeleuchtung strahlen auf Stoffsitzbezüge mit Lederapplikationen.

Den Caddy Edition 35 gibt es als Kastenwagen für den gewerblichen Einsatz und als Familienvan. Der günstigste Kastenwagen kostet mit 1,2 Liter TSI-Benziner und 84 PS ab 22.312,50 Euro. Den Familien-Einstieg gibt der Kombi mit 1,0 Liter Dreizylinder-TSI und 102 PS für 26.721,45 Euro.

VW Caddy Edition 35

Diese Summen liegen in der Tat ein paar Universen unterhalb eines schicken Multivan. Aber dennoch spare ich in diesem Fall lieber weiter. Den das mit der Coolness, das klappt auch als Sondermodell noch nicht.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller