Hyundai i30 N Facelift 2021 Facelift für den Athleten

Fotos und Informationen zum überarbeiteten Hyundai i30 N.



Das Facelift der regulären i30-Varianten steht bereit beim Hyundai-Händler. Jetzt macht sich auch die Sportversion frisch. Der Hyundai i30 N kommt leicht zeitverzögert mit optischen und technischen Änderungen.

Neue 19-Zoll-Felgen

Die überarbeitete Frontpartie mit dem größeren Grill und den Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlichtpfeilen passen sehr gut zum Topmodell, das damit nochmals angriffslustiger wirkt. Am Heck zeigen sich geänderte Rückleuchten mit LED-Technik und beim Steilheckmodell ein neuer Diffusor mit zwei vergrößerten Endrohren der Abgasanlage. Der weiterhin angebotene Hyundi i30 Fastback N bleibt beim bisherigen Heckabschluss. Geschmiedete 19-Zoll-Räder auf Pirelli P Zero sollen für über 14 Kilogramm Gewichtsersparnis sorgen.

Auch beim i30 N macht der Innenraum mit dem Facelift einen großen Sprung hinzu mehr Anfassqualität. Neue Materialien schmeicheln Augen und Fingerkuppen. Heizung für Lenkrad und Vordersitze wird es optional geben, ebenso Leichtbausportsitze mit 2,2 Kilogramm weniger Gewicht. Blaue Akzente und Gurte sind neu.

Das auf 10,25 Zoll vergrößerte Infotainmentdisplay des BlueLink-Systems zeigt wie gewohnt auch eine Vielzahl von Fahrparametern an.
Während es in einigen Märkten wie bisher auch eine 250 PS starken N-Version geben wird, konzentriert sich das Modellangebot in Deutschland weiterhin auf das stärkere Performance-Modell. Hier steigt die Leistung des Zweiliter-Turbomotors um fünf auf jetzt 280 PS.

280 PS, DCT-Getriebe

Hyundai i30 N Facelift Fotos 2021

Erstmals gibt es den Hyundai i30 N nach dem Facelift, alternativ zur manuellen Sechsgangschaltung, auch mit einem neuen Doppelkupplungstriebe mit acht Gängen. Im Hyundai Veloster N wurde diese Kombination bereits vorgestellt (der Veloster ist in Europa aber nicht erhältlich).

Das DCT-Getriebe wird in die Fahrprogramme integriert. Im Modus „N Grin Shift“ erhöht ein Overboost das Drehmoment, gleichzeitig wird das Ansprechverhalten der Schaltbox angepasst. Auch N-Modelle mit Doppelkupplungsgetriebe haben die Launch Control an Bord. Das maximale Drehmoment liegt bei 392 Nm, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Auch mit DCT wird die Beschleunigung auf 100 km/h in 5,9 Sekunden erledigt.

Auch bei den Sicherheitsassistenten legt der Hyundai i30 N nach. Im neuen Modell fahren u.a. ein verbesserter Totwinkelwarner, Querverkehrswarner mit Bremsfunktion (Fünftürer mit DCT) und ein Spurfolgeassistent mit.

17.500 Verkäufe in Deutschland

Hyundai i30 N Facelift Fotos 2021

Seit dem Marktstart vor vier Jahren hat Hyundai in Deutschland circa 17.500 i30 N verkauft. Mehr als zwei Dritten davon tragen den steilen Heckabschluss des Fünftürers. Ihn gibt es auch nach dem Facelift wieder in der typischen Farbe „Performance Blue“.

Anfang 2021 kommen die neuen i30 N – Modelle zu den Händlern. Preise nennt Hyundai aktuell noch nicht. Im Moment starten sie bei 33.425,20 Euro für den Fünftürer und 34.020,17 Euro für den Fastback (mit 16 Prozent MwSt. bis Ende 2020).

Teile das!
Text: Bernd Conrad