Hyundai Ioniq Facelift 2019 Frischzellenkur für den Ioniq

Im Sommer kommen Hybrid und Plug-in-Hybrid, im Herbst der Ioniq Elektro.



Auch moderne Autos bekommen Modellpflegemaßnahmen, teilweise früher als von vielen Kunden erwartet. Zweieinhalb Jahre nach der Markteinführung im Herbst 2016 spendiert Hyundai dem Ioniq ein Facelift.

Im ersten Schritt sind der Ioniq Hybrid und der Ioniq Plug-in-Hybrid an der Reihe. Die Lamellen im Kühlergrill weichen einer Wabenstruktur, dazu gibt es neue Einlagen für die Tagfahrlichter und ein neues Innenleben der Scheinwerfer.

Am Heck zeigen die Rückleuchten eine neue Grafik. Mehr passiert im Innenraum. Auch der Ioniq verliert den hochbauenden Armaturenträger.
Das künftig bis zu 10,25 Zoll große Display des Infotainmentsystems steht frei, die darunter liegende Bedienung der Klimaautomatik wird über Touch-Oberflächen gesteuert.

Auch die Connectivity wurde aktualisiert. Apple CarPlay und Android Auto sind serienmäßig, das Navigationssystem nutzt fortan Echtzeit-Verkehrsdaten zur Berechnung.

Hybrid und Plug-in-Hybrid bekommen die vom Ioniq Elektro bekannte Rekuperationsmöglichkeit über Schaltpaddel am Lenkrad. Am Antrieb ändert sich nichts.

Beide haben einen 1,6 Liter-Benziner mit 77 kW / 105 PS an Bord. Die Systemleistung beträgt jeweils 104 kW / 141 PS. Der Ioniq Hybrid hat einen 32 kW (44PS) starken Elektromotor zur Unterstützung verbaut, der Plug-in-Hybrid kann mit dem 45 kW (61 PS) starken E-Antrieb auch längere Strecken elektrisch fahren.

Das gelingt mit dem rein elektrischen Hyundai Ioniq Elektro natürlich nochmals besser, wenngleich er mit seinem 28 kWh großen Akku mittlerweile, auch angesichts der markeninternen Konkurrenz in Form des Hyundai Kona Elektro , nicht mehr up-to-date ist.

Auch der Ioniq Elektro bekommt ein Facelift und eine überarbeitete Antriebstechnik mit größerer Batterie für mehr Reichweite. Informationen dazu gibt es erst später. Während Ioniq Hybrid und Plug-in-Hybrid im Sommer 2019 mit dem Facelift auf den Markt kommen, wird der überarbeitete Ioniq Elektro erst im Herbst vorgestellt.

Preise für den Ioniq mit Facelift nennt Hyundai noch nicht. Der Hybrid startet aktuell bei 24.800 Euro.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}