Peugeot Neuheiten 2023 Neuer Mildhybrid und e-408

Peugeot bringt 2023 die Modelle 3008 und 5008 als Mildhybride, zudem wurde auch der elektrische 408 bestätigt.



Peugeot überarbeitet im kommenden Jahr das Modellangebot für die kompakten SUV-Modelle 3008 und 5008. Eine vollelektrische Antriebsoption wie beim e-308 wird es in der aktuellen Modellgeneration aber nicht mehr geben, wohl aber für Fließheck-Modell 408.

Im Video: Peugeot 3008 vs 5008

Als erste Marke im Stellantis-Konzern wird Peugeot ab 2023 einen neuentwickelten Mildhybrid-Benziner mit 48-Volt-System einsetzen. Er leistet 100 kW / 136 PS. Der Elektromotor wird an einem ebenfalls neuen Doppelkupplungsgetriebe sitzen, das für die Übersetzung von Kraft und Vortrieb zuständig ist.

Im Vergleich zum heuten Benziner, dem PureTech 130 genannten 1,2-Liter-Dreizylindermotor mit 96 kW / 131 PS, soll sich der Kraftstoffverbrauch um 15 Prozent reduzieren. Das entspräche einem Wert von etwa 5,3 Litern pro 100 Kilometer (PureTech 130: 6,2 Liter). Bei niedrigen Geschwindigkeiten soll der Mildhybrid zudem bis zu einem Kilometer elektrisch fahren können.

Weiterhin wird der Peugeot 3008 dann auch in zwei Plug-in-Hybrid-Versionen mit 225 PS oder 300 PS Systemleistung angeboten, der siebensitzige 5008 ist nicht mit Stromanschluss zu haben. Ob auch der Dieselmotor mit 130 PS weiterhin angeboten wird, ist im Moment noch nicht klar. Die Preisliste für den Peugeot 3008 PureTech 130 startet aktuell bei 37.300 Euro, für den 5008 mit gleicher Motorisierung sind mindestens 41.600 Euro fällig.

Auch der 408 wird elektrisch

Neue hausinterne Konkurrenz bekommen die SUV vom Fließheck-Crossovermodell Peugeot 408 . Als Benziner und Plug-in Hybrid wurde diese neue Baureihe hier bei AUTONOTIZEN schon vorgestellt. Wohl noch im Laufe des Jahres 2023 startet auch der 408 als vollelektrische Variante, hier wird die Antriebstechnik aus dem e-308 übernommen. Der Elektromotor leistet, wie auch im überarbeiteten e-208 , maximal 115 kW (156 PS). Seine Energie bezieht er aus einem 54 kWh (netto 50,8 kWh) großen Akku.

Kurz nach dem Start in den Modellen 3008 und 5008 dürfte die Mildhybrid-Basis auch in die Baureihen 308 sowie 408 einziehen.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad
#}