Skoda Azubi-Car 2020 Der Scala als Spider

Im Juni 2020 wird ein offener, zweisitziger Skoda Scala als Einzelstück präsentiert.



Seit dem Jahr 2014 bauen Auszubildende der Volkswagen-Tochter Skoda jedes Jahr ein Konzeptfahrzeug, das Skoda Azubi Car. 2020 entsteht in Zusammenarbeit mit 20 Studenten aus der firmeneigenen Akademie, eine offene Variante des kompakten Skoda Scala.

Der Skoda Scala Spider wird ein Zweisitzer mit auffallendem Heckabschluss und sportlichen Anbauteilen. Im Juni 2020 soll das fertige Einzelstück, das dann einen eigenen Namen bekommt, der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Keine Serienfertigung geplant

Das jährliche Skoda Azubi Car ist ein Werkstück, an dem der Nachwuchs nicht nur die kreative Designarbeit, sondern auch die Umsetzung der Ideen mit Materialien und anderen Herausforderungen lernen kann.

In der Vergangenheit entstanden im Rahmen der Projekte Modelle wie ein Kodiaq Pick-up namens Mountiaq, eine offene Buggy-Version des Kleinstwagens Skoda Citigo, der Skoda Atero als dreitüriges Rapid Coupé und andere spannende Ideen. Eine Serienfertigung ist, wie bei den Vorgängern aus der Lehrwerkstatt, aber auch beim offenen Skoda Scala nicht vorgesehen.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}