VW Golf R Facelift am Start Ein Zehner mehr

Das war zu erwarten: Der VW Golf R bekommt schlanke 10 PS mehr Leistung.

Das war klar: Nachdem Seat dem Leon Cupra glatte 300 PS gönnt, haben sich auch die VW Techniker unter die Motorhaube des Golf R gebeugt und an der Software herumprogrammiert. Und dabei die Datei „Audi S3“ heruntergeladen. Wie der Audi bringt es nämlich jetzt auch der Golf R nach dem Facelift auf die erwarteten 228 kW / 310 PS Leistung aus dem 2,0 TSI-Vierzylinder. Das maximale Drehmoment wurde um 20 auf 420 Nm angehoben.

VW Golf R Facelift am Start

Der Golf-Häuptling ist ab sofort bestellbar. Er kostet als Dreitürer ab 40.675 Euro (mit Sechsgang-Handschaltung), zwei Fontüren kosten 900 Euro Aufpreis. Der Variant, der wahre Underdog der Golf-Palette, steht mit einem Grundpreis von 44.800 Euro in der Preisliste.

Was nun zur Komplettierung des erneuerten Golf-Rudels noch fehlt, sind der GTD, der Plug-in Hybrid GTE und der neue e-Golf mit mehr Reichweite ( die Vorstellung findet Ihr hier ).

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller