VW T-Cross Preise und Versionen Das kostet VWs kleinstes SUV

Bestellstart für den VW T-Cross. Die Basisversion kostet 17.975 Euro.

Ab April 2019 wird der neue VW T-Cross an Händler und Kunden ausgeliefert, ab sofort kann das kleine SUV-Modell bestellt werden. Der Einstiegspreis von 17.975 Euro war bereits bekannt.

Dafür bekommt man das namenlose Basismodell mit dem 70 kW / 95 PS starken 1.0 TSI-Dreizylinder. Die 85 kW / 115 PS starke Leistungsstufe hat sechs statt fünf Gänge und kostet ab 19.400 Euro, hier kann gegen einen Aufpreis von 1.500 Euro auch das 7-Gang-DSG geordert werden.

Im Video: Erste Fahrt im noch getarnten VW T-Cross

Ein Radio, Der Front Assist mit Notbremsfunktion, Spurhalteassistent und ein Toter-Winkel-Warner mit Ausparkassistent gehören zur Serienausstattung. Die einzige kostenlose Farbe ist leider weiterhin das triste Uranograu, alles andere zwischen 205 und 495 Euro Aufpreis.

In diesen Zeiten unüblich: Sogar die Klimaanlage muss im Basis-T-Cross extra bezahlt werden! 560 Euro kostet die manuelle Variante, 935 Euro die Klimaautomatik mit zwei Zonen.

Als zweites Level steht der VW T-Cross Life zu Preisen ab 20.075 Euro in der Liste. Der Aufpreis in Höhe von 2.100 Euro geht auf das Konto von 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Einparksensoren an Front und Heck, der dann serienmäßigen Klimaanlage, anderen Dekoren und einem Multifunktionslenkrad.
Mit 85 kW / 115 PS kostet der VW T-Cross Life 21.500 Euro, mit 115 PS und DSG 23.000 Euro.

Ab 23.700 Euro ist der VW T-Cross Style zu haben. Das Topmodell hat 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Scheinwerfer, Sport-/Komfortsitze und Ambientebeleuchtung an Bord. Dazu kommen optische Unterscheidungsmerkmale wie der vermehrte Einsatz von Chromzierrat.

Der T-Cross Style fährt ausschließlich mit 85 kW / 115 PS vor, der Aufpreis zum Life beträgt also 2.200 Euro. Die DSG-Variante ist für 25.275 Euro erhältlich. Hier kostet das DSG plötzlich 1.575 Euro Aufpreis.

Optional lässt sich der VW T-Cross mit Designpaketen samt türkiser, schwarzer oder oranger Akzente individualisieren, außerdem stehen Navi und Assistenten wie die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und ein Parklenkassistent zur Wahl.

Noch bis 7. Dezember 2018 (10:00 Uhr) kann man sich bei VW online für das Sondermodell 1st Edition registrieren lassen. 200 Autos stehen zur Verfügung, 150 davon mit 115 PS und Schaltgetriebe, 50 mit DSG. Die Preise der umfangreich ausgestatteten 1st Editon auf Basis des Style: 27.575 Euro bzw. 29.150 Euro mit Doppelkupplungsgetriebe.

Wer am Ende per Los als einer der 200 Käufer gezogen wird, bekommt seinen T-Cross am 12. Und 13. April 2019 in der Autostadt überreicht. Der Onlineverkauf des T-Cross 1st Edition darf wohl als Testballon für den Vorverkauf der elektrischen ID-Familie gelten, für die man sich im Tesla-Stil auch vormerken lassen können wird.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller