VW Touareg Executive Edition Auf zum Tanztee!

Der Touareg putzt sich noch einmal heraus.

Im höheren Alter verbringt so mancher seine Nachmittage gern beim Tanztee. Hübsch aufgebrezelt. So wie der VW Touareg.

Den gibt es ab sofort als nobles Sondermodell Executive Edition. Statt Tee hat die spezielle Ausstattung aber eher Rotwein im Sinne. Die optionale Lackierung in Malbec Red, die es nur für den Executive Edition gibt, soll eine Hommage an die gleichnamige Rebsorte darstellen. Falls man nach einem kräftigen Schluck doch mal lichtempfindlich ist, setzt man sich statt auf den Beifahrersitz nach hinten und entspannt dort hinter abgedunkelten Scheiben.

VW Touareg Executive Edition

Ab Werk steht der Touareg Executive Edition auf schwarzen 20-Zöllern, gegen Aufpreis gibt es auch noch größere Felgen im Format 21 Zoll.

Die beheizbaren und belüfteten Sitze sind wie die Rücksitzbank mit schwarzem Nappaleder samt Rautensteppung bezogen. Zudem sind das Navigationssystem RNS850 und Edelholz-Dekore im Sondermodell dabei.

64.925 Euro kostet der Touareg Executive Edition mit der 204 PS starken Ausbaustufe des 3.0 V6 TDI. Die Motoralternative ist eine stärkere Version mit 262 PS für 68.550 Euro. Benziner gibt es für VWs großes SUV-Modell nicht mehr, auch der Touareg Hybrid ist schon länger Geschichte.

Ein vergleichbar aufgerüsteter Basis-Touareg kostet mit 65.905 Euro knapp teurer. Mehr geht aber immer, auch beim Tanztee: Neben dem regulären Touareg und der neuen Sonderserie parkt weiterhin der abermals schickere Touareg Exclusive in der Preisliste. Der macht aber nur Sinn, wenn man sich statt auf schwarzem Leder der Executive Edition lieber auf braunen oder beigen Tierhäuten räkelt.

VW Touareg Executive Edition

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller