Lexus LC 500 Cabriolet 2021 Ein Fest für die Sinne

Das V8-Cabriolet Lexus LC 500 im Alltagstest mit Video-Review.



Es dauert eine Weile, bis sich die Augen sattgesehen haben. Das 4,77 Meter lange Auto, dessen Tiziablauer Lack in der Sonne glänzt, hält eine Vielzahl von Details bereit, die erforscht werden wollen. Flache Scheinwerfer und der große Grill wirken in der Realität weniger angriffslustig als auf Fotos. Damit fügen sie sich gekonnt in die elegante Linie des Oberklasse-Cabrios ein.

Auch innen hält das Lexus LC500 Cabriolet Designmerkmale bereit, die man stets neu entdeckt. Armaturentafel und Türverkleidungen gehen in einer sanften Wellenform ineinander über.

Der Lexus LC 500 im Video

Nächste Station auf der Reise für die Sinne: Der Starknopf. Er weckt den fünf Liter großen V8-Benziner auf, der sich tief grollend zum Dienst meldet. 341 kW / 464 PS stehen als maximale Leistung im Datenblatt. Eindrucksvoller ist aber der Job der serienmäßigen Zehngang-Automatik, die bis zu 530 Newtonmeter Drehmoment verwaltet.

Mit Lässigkeit schüttelt der Lexus auf jeden noch so kleinen Befehl des Gaspedals neuen Vortrieb aus dem V8. Schnell ist er, ohne je hektisch zu wirken. Lange Etappen auf leeren Autobahnen solviert man ganz entspannt im Geschwindigkeitsbereich zwischen 160 und 220 km/h ab. Auch das maximale Tempo von 270 km/h lässt sich ohne Mühen erreichen. Das Tempobolzen liegt aber nicht im Charakter des Cabrios.

Der Sommer naht, es zieht uns lieber auf die Landstraße. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h faltet sich das mehrlagige Stoffverdeck hinter die als Rücksitzbank getarnte Gepäckablage. Gleich zwei Windshots sorgen für gutsitzende Frisuren auch bei stürmischen Ausritten.

Cabriolet ohne Allradlenkung

Jetzt ist man noch näher am Auto. Der Klang der Abgasanlage ist unter Volllast präsent, aber weit vom Schämfaktor mancher europäischen (auch deutschen!) Konkurrenz entfernt. Die Allradlenkung des LC Coupé fehlt dem offenen Lexus zwar, aber auch so wirkt er auf kurvigen Strecken kompakter, als er eigentlich ist. Das Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern hält auch grobe Verwerfungen vom Innenraum fern. Dort genießt man die bequemen Sitze und lässt sich, je nach Temperaturlage, vom Nackenfön warme Luft zufächern.

Es dauert aber eine Zeit, bis man die entsprechende Funktion im Menü des zentralen Bildschirms eingestellt hat. Mit dem Touchpad auf der Mittelkonsole gilt es, einen zittrigen Cursor durch die Schaltflächen zu bewegen und dann auf gut Glück richtig zu klicken. Was am heimischen PC funktionieren mag, lenkt im Auto unnötig lange ab.

Auch das optionale Soundsystem von Mark Levinson, das in anderen Lexus-Modellen stets für Konzertsaalatmosphäre sorgt, klingt im Cabriolet eher mau. Es ist Teil des 4.500 Euro teuren Touring-Pakets, das u.a. auch ein Head-up-Display, die erwähnten Nackenwärmer und weiches Semianilinleder beinhaltet.

Wer nach entspannten Etappen im Lexus V8 dann doch auch mal dynamisch über die Schwäbische Alb oder durch Voralpenland pfeilen möchte (stets unter Einhaltung der StVO), greift zum Performance-Paket. Neben 21-Zoll-Felgen sorgen Hochleistungs-Querdämpfer hinten und ein Torsen-Sperrdifferenzial an der Hinterachse für ein Plus an Sportsgeist.

Los geht es bei 117.950 Euro

Lexus LC 500 Cabriolet Test Fahrbericht Video Review 2021

128.200 Euro kostet ein dermaßen ausstraffiertes Lexus LC 500 Cabriolet dann (Grundpreis 117.950 Euro). Das ist viel Geld und liegt auch deutlich über dem nicht minder hübschen LC Coupé (mit V8 ab 103.200 Euro). Für die stolze Summe bekommt man aber ein technisch ausgefeiltes Auto, dass in fast jeder Lebenslage der solventen Kundschaft eine sehr gute Figur abgibt.

Fazit

Lexus LC 500 Cabriolet Test Fahrbericht Video Review 2021

Der Lexus LC 500 ist mit seinem Fünfliter-V8-Saugmotor die Speerspitze im Modellprogramm der japanischen Marke, in dem sich sonst Hybride tummeln. Schön, dass sich der Toyota-Konzern solche Spezialitäten auch heute noch erlaubt. Wer die deutsche Markenbrille mal ablegt, wird im LC 500 Cabriolet eine stillvolle Alternative zu SL und 8er Cabrio finden.

Technische Daten

Lexus LC 500 Cabriolet

Abgasnorm Euro 6AP
Hubraum 4.969 ccm
Anzahl und Bauform Zylinder V8
Maximale Leistung kW / PS 341 kW / 464 PS
Max. Drehmoment 530 Nm bei 4.800 U/min
Getriebe Zehngang-Automatik
Beschleuningung 0-100 km/h 4,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
Norm-Verbrauch auf 100km 12,6 Liter
Verbrauch real auf 100km 12,3 Liter
Leergewicht 2.055 kg
Länge / Breite / Höhe 4.770 / 1.920 / 1.350 mm
Grundpreis 117.950 Euro
Testwagenpreis 128.200 Euro
Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Andreas Hof, Bernd Conrad