Ferrari Roma Neuer V8-Sportwagen

2020 kommt der neue Ferrari Roma auf die Straße. Erste Fotos und Details.



Ferrari hat mit dem Roma eine neue Modellreihe am unteren Ende der Modellpalette vorgestellt. Der 2+2-sitzige Sportwagen mit aufgeladenem V8-Motor dürfte sich knapp oberhalb des ebenfalls noch frischen Portofino einsortieren.

Der Ferrari Roma ist aber nicht einfach nur ein Portofino mit festem Dach. Schon das Design zeigt eigene Linien. Die Front trägt einen – zumindest auf den ersten Blick – ungewöhnlichen Gittergrill. Außerdem fallen die LED-Listriche auf, die auch am Heck wiederholt werden. Hier verzichtet der Ferrari Roma auf die typischen runden Rücklichter.

Der als Front-Mittelmotor hinter der Vorderachse eingebaute 3,9 Liter V8 leitet 620 PS. Damit soll der Ferrari Roma in 3,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und in 9,3 Sekunden auf 200 km/h stürmen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 320 km/h. Das maximale Drehmoment entspricht mit 760 Nm dem des Portofino, der aber mit 600 PS etwas weniger Maximalleistung bietet.

Das neue Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe übernimmt der Ferrari Roma vom SF90 Stradale. Genaue Angaben zum Marktstart des Roma macht Ferrari noch nicht, auch der Preis wird noch nicht verraten. Der Portofino startet bei circa 190.000 Euro. Ungeduldige Fans können sich ja die Zeit zum Beispiel mit dem Fahrbericht des Ferrari GTC4Lusso mit V12-Motor verkürzen.

Im Video: Ferrari GTC4Lusso

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}