Aus für den Ford Fiesta Fiesta de despedida*

Ein Kleinwagen weniger: Der Ford Fiesta läuft Mitte 2023 ohne Nachfolger aus.



Schon länger wurde über sein Ende spekuliert, jetzt ist es offiziell: Die Produktion des Ford Fiesta wird im Werk Köln Ende Juni 2023 auslaufen. Damit endet die Geschichte des Kleinwagens nach 47 Jahren und insgesamt 18,2 Millionen Autos ohne einen Nachfolger.

Bis zum Ende der Produktion werden nur noch Fünftürer gebaut. Bestellungen nehmen die Händler noch so lange entgegen, bis das verbleibende Produktionsvolumen für den Zeitraum bis Mitte kommenden Jahres ausgeschöpft ist. Es soll nicht der Fall eintreten, dass ein bestelltes Auto nicht mehr gebaut werden kann.

Die Fiesta-Geschichte in Bildern

Mit dem Aus für den Ford Fiesta endet in Köln auch die Produktion von Verbrennungsmotoren. Der Einliter-Dreizylinder-Benziner, der dort auch für andere Modelle der Marke hergestellt wird, kommt künftig aus dem Puma-Werk im rumänischen Craiova.

Genug der schlechten Nachrichten für Fans des klassischen Ford-Modellprogramms? Leider nein. Seit einiger Zeit sind die einst erfolgreichen Vans S-Max und Galaxy nicht mehr bestellbar. Die Produktion beider Baureihen in Valencia (Spanien) endet im Frühjahr 2023, wenn alle noch bestellten Autos ausgeliefert wurden.

Ford Focus, Kuga (bald mit Facelift) und Puma laufen vorerst weiter. Der Focus kommt bis 2025 aus dem Werk Saarlouis, der Kuga aus Spanien und der Puma aus Rumänen. Parallel wandelt sich Ford in Europa zum Elektroauto-Produzenten. Am Stammsitz in Köln wird mit hohen Investitionen ein Kompetenzzentrum für Elektroautos hochgezogen. Dort soll ein Mittelklasse-Crossover mit E-Antrieb, das den von Volkswagen lizensierten MEB (Modularer Elektroantriebs-Baukasten) als Basis nutzt, gefertigt werden. Über einen Zeitraum von sechs Jahren sollen am Rhein 1,2 Millionen E-Autos entstehen.

2024 wird zudem der Ford Puma in einer batterieelektrischen Version auf den Markt kommen. Im Jahr 2030 will Ford in Europa nur noch reine Elektroautos verkaufen.

*"Abschiedsfeier"

Im Video: Ford S-Max Hybrid (der andere Streichkandidat)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}