Honda Civic Type R aus Lego 320.000 Steine in Form gebracht

Der Hot Hatch in Originalgröße aus Lego-Steinen

Komplexe und hochpreise Lego-Bausätze, die Autos wie den Porsche 911 oder den Bugatti Chiron nachbilden, sind gerade durchaus populär. Aber es geht noch mehr.

Im Rahmen einer vom Bauklötze-Hersteller gesponserten Fernsehshow im Australischen Fernsehen haben neun eifrige Erbauer in 1.300 Stunden einen Honda Civic Type R aus Legosteinen gebaut. Das Auto hat den Maßstab 1:1, entspricht in der Größe also dem echten „Hot Hatch“ mit 320 PS Leistung. 320.000 Lego-Bausteine und viel Planung waren nötig, um die Plastiknachbildung zu realisieren.

1.300 Kilogramm wiegt der Lego-Civic, fast so viel wie das Original mit 1.380 Kilogramm. Eine Hilfestellung gab ein Stahlrahmen, der für Stabilität sorgt. Trotzdem sollte man wohl lieber nicht unbedacht an den Heckflügel fassen. Die Lego-Bausteine sind handelsübliche Klötzchen, keine Spezialanfertigungen. Die Scheinwerfer und Blinker sind funktionstüchtig und über ein iPad ansteuerbar.

Nach dem Fernsehauftritt soll der Lego-Civic für Marketingtermine durch Australien reisen. Natürlich nicht auf eigener Achse.

Der Lego-Civic Type R im Video:

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller