Hyundai Ioniq 5 2021 Digitale Premiere im Februar

Der Hyundai Ioniq 5 wird das erste Modell einer neuen Elektroauto-Familie. Auch Kia nutzt die neue Plattform.



Im Februar will Hyundai zwar nicht das Tuch vom Ioniq 5 ziehen, aber zumindest digital den Schleier lüften. Das kompakte Crossovermodell, das als erstes Auto des Konzerns auf der neuen E-GMP-Architektur basiert, wird der Vorbote von Ioniq als neuer Modellfamilie für Elektroautos.

Mit zeitlichem Abstand folgen die Limousine Ioniq 6 und der größere Ioniq 7. Bisher wurde der Name Ioniq für ein kompaktes Fließheckmodell verwendet, das als Hybrid, Plug-in Hybrid und Elektroversion zu haben ist.

Der Hyundai 45 wird zum Ioniq 5

Erste offizielle Teaser-Fotos zeigen, was keine Überraschung mehr ist. Der Ioniq 5 ist die Serienversion der Studie Hyundai 45, die auf der IAA 2019 gezeigt wurde. Ein weiter Brückenschlag von der Vergangenheit in die Zukunft – denn der Hyundai 45 hat seine Inspiration in klassischen Hyundai-Modellen wie dem Pony gesucht.

Das Design des Ioniq 5 wird, das zeigen die nachträglich aufgehellten Bilder, geradlinig und klar. An der Front reicht die große Haube bis an die Radkästen herunter. Breite Radläufe sollen den SUV-Stil untermauern, der Felgendurchmesser wird 20 Zoll betragen.

Die neue Elektroauto-Plattform der Hyundai Motor Group verfügt über eine 800-Volt-Technologie. Hyundai verspricht, mit einer Ladedauer von fünf Minuten Strom für 100 Kilometer Fahrstrecke aufnehmen zu können. Die genauen Leistungsdaten für Wechsel- oder Gleichstrom oder die Größe der Traktionsbatterie werden aber noch nicht verraten.

Bidirektionales Laden

Hyundai Ioniq 5 2021

Interessant: Der Ioniq 5 wird eine bidirektionale Ladefähigkeit mitbringen (V2L, Vehicle-to-Load). Damit lassen sich dann zwar nicht andere Elektroautos laden, aber immerhin Geräte mit 220-Volt-Wechselstrom versorgen, also zum Beispiel Laptops, Smartphone oder Kühlboxen.

Hyundai wird mit dem Ioniq 5 der Vortritt gewährt. Mit kurzem zeitlichen Abstand dürfte auch Konzernschwester Kia ihr neues Elektroauto auf der gleichen technischen Basis und im gleichen Format vorstellen.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller, Bernd Conrad (2)