Kia Sportage Modelljahr 2021 Infotainment-Update

Der Kia Sportage bekommt das UVO-Connect-System mit Onlineanbindung.



Kia spendiert dem kompakten SUV-Modell Sportage zum Modelljahr 2021, das ab sofort bestellt werden kann, ein Infotainment-Update.
In allen Modellvarianten ist künftig ein acht Zoll großes Display anstelle des bisher verwendeten 7-Zoll-Moduls serienmäßig. Apple CarPlay und Android Auto sind weiterhin Standard, neu hinzu kommt auch für die Basismodelle DAB+.

Mit einem optionalen Navigationssystem zieht das Online-Telematiksystem UVO Connect mit Echtzeit-Verkehrsdaten ein. Auch hier bleibt es aber, anders als beim neuen XCeed und seinen Modellbrüdern, bei acht Zoll Bildschirmdiagonale. Im Kia Sportage, wo das Display nicht frei auf dem Armaturenbrett steht, wären sonst tiefgreifende Änderungen im Interieur nötig gewesen.

Diesel nur noch als Mildhybride

Die Motorenpalette bleibt im neuen Modelljahr gestrafft. Die Dieselmodelle sind ab sofort nur noch mit 48V-Mildhybridsystem zu haben, die Versionen ohne Elektrounterstützung entfallen. Die Preise ändern sich nicht, der 115 PS starke 1.6 CRDI kostet in der Ausstattungslinie Edition 7 ab 25.740 Euro. Weil der bisherige Diesel ohne Mildhybrid entfällt, gibt es aber den Einstiegspreis für Selbstzünder in Höhe von 24.990 Euro nicht mehr.

Den 1.6 CRDI gibt es außerdem mit 136 PS, Topmodell ist der Sportage 2.0 CRDI mit 185 PS. Die beiden 1,6 Liter-Vierzylinderbenziner leisten als Sauger 132 PS und mit Turboaufladung 177 PS. Diese beiden Motoren werden zum Modelljahr 2021 etwas teurer. Der Basisbenziner steigt um 400 Euro auf 22.890 Euro (Edition 7), der 1.6 T-GDI um 600 auf 28.090 Euro (lieferbar ab Vision).

Optisch ändert sich beim in der Slowakei gebauten Kia Sportage nichts. Der Konzernbruder Hyundai Tucson wird noch 2020 in einer neuen Generation auf den Markt kommen, die Studie Vision T wurde als Vorbote schon präsentiert. Den typischen Modellzyklen des Hyundai-Kia-Konzerns folgend dürfte der aktuelle Sportage noch mindestens bis 2021 verkauft werden.

Im Video: Der Kia XCeed (ein Sportage war noch nicht vor der Kamera...)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Bernd Conrad
#}