Renault Kangoo 2021 Der Kangoo gründet eine Familie

Im Frühjahr 2021 startet der neue Renault Kangoo in mehreren Ausführungen.

Es ist Bewegung im Markt der kleinen Lieferwagen und der davon abgeleiteten Hochdachkombis für Privatkunden. Das PSA-Dreigestirn Citroen Berlingo, Opel Combo und Peugeot Rifter sowie der Proace City von Partner Toyota sind noch relativ frisch. VW hat gerade eben den neuen Caddy gezeigt und Ford dürfte bald auf jener Basis den Nachfolger des Transit Connect präsentieren.

Vier Millionen Kangoo seit 1997

Im Frühjahr 2021 kommt außerdem der neue Renault Kangoo in den Handel. Nach über vier Millionen Exemplaren seit dem Marktstart 1997 wächst der Kangoo in der neuen Generation zur Modellfamilie. Als Einstiegsmodell im Nutzfahrzeugbereich wird es den in Marokko gebauten Renault Kangoo Express geben.

Er teilt sich also die Produktionsheimat mit Dacia-Modellen wie dem Dokker. Der Laderaum des Kangoo Express soll je nach Version ein Volumen von 3,3 bis 3,7 Kubikmetern zur Verfügung stellen. Teils optional wird es Ausstattungen wie Totwinkelwarner, Einparkhilfe an Front und Heck und das Easy-Link-Multimediasystem geben.

Bei uns wird es den Renault Kangoo Express nur als Kastenwagen geben, außerhalb Europas auch als Fünfsitzer für den Personentransport.

Elektro-Kangoo folgt später

Renault Kangoo 2021

Höher ausgestattet ist der in zwei Karosserielängen verfügbare Renault Kangoo Rapid. Er wird, wie die PKW-Versionen, in Frankreich gebaut. Der Kangoo Rapid soll mit einer 1,45 Meter breiten Schiebetür und weiteren Ladelösungen im Innenraum praktische und clevere Ideen mitbringen. Lange Gegenstände können unter dem Dach arretiert werden, damit weiter unten Platz für andere Ladung freibleibt. Das Ladevolumen beträgt je nach Karosserievariante zwischen 3,3 und 4,9 Kubikmetern.

Diesel- und Benzinmotoren werden sich mit manueller Schaltung und Automatik kombinieren lassen. Etwas zeitversetzt startet auch wieder ein elektrischer Renault Kangoo. Mercedes-Benz kooperiert erneut mit den Franzosen und bringt auf gleicher Basis den Nachfolger des Citan. Er heißt, als PKW-Ausführung, in Zukunft Mercedes T-Klasse .

Im Video: Der neue VW Caddy

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller

Fatal error: Uncaught Whoops\Exception\ErrorException: session_write_close(): write failed: No space left on device (28) in Unknown:0 Stack trace: #0 /app/grav/system/src/Grav/Common/Debugger.php(352): Whoops\Run->handleError(2, 'session_write_c...', 'Unknown', 0) #1 [internal function]: Grav\Common\Debugger->deprecatedErrorHandler(2, 'session_write_c...', 'Unknown', 0, NULL) #2 [internal function]: session_write_close() #3 {main} thrown in Unknown on line 0