Skoda Fabia Monte Carlo 2022 Das kostet der Fabia im Trainingsanzug

Der neue Skoda Fabia Monte Carlo kommt mit sportlicher Optik. Stärkere Motoren gibt es aber nicht.



Einen sportlichen „Hot Hatch“ in Form eines Skoda Fabia RS gibt es schon lange nicht mehr, aber immerhin hält die tschechische Volkswagen-Tochter die Tradition einer dynamisch auftretenden Ausstattungslinie für ihre Kleinwagen-Baureihe aufrecht. Auch den neuen Skoda Fabia gibt es fortan als Monte Carlo. Der in Lizenz genutzte Name des Fürstentums soll weiterhin Rennsportfeeling abstrahlen. Er wird bei den kleineren Skoda-Baureihen Fabia, Scala und Kamiq anstelle der Bezeichnung Sportline genutzt.

Neue Optik außen und innen

Mehr Leistung gibt es dabei nicht. Der neue Skoda Fabia Monte Carlo ist mit den bekannten Benzinern als Dreizylinder mit 80, 95 oder 110 PS sowie als 150 PS starker Vierzylinder zu haben. Bei ihm ist das 7-Gang-DSG serienmäßig, für den 110 PS starken 1.0 TSI wird es als aufpreispflichtige Option angeboten.

Optisch unterscheidet sich der Fabia Monte Carlo durch spezielle Schürzen an Front und Heck (mit Duiffusor-Optik) von den anderen Ausstattungslinien. Außenspiegelkappen, Markenschriftzug und Frontspoilerlippe sind schwarz lackiert. Auf Wunsch trägt auch das Dach diese Kontrastfarbe. Getönte Scheiben im Fond und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen gehören zur Serienausstattung. Gegen Aufpreis kann man auch 17 oder 18 Zoll große Räder montieren lassen.

Die Sportsitze für Fahrer und Beifahrer haben integrierte Kopfstützen. Die schwarze Stoff-Innenausstattung wird mit roten Kontrastnähten und Dekorelementen, darunter auch die breite Zierleiste im Armaturenbrett, ergänzt. Außerdem soll Carbondekor in den vorderen Türen und im unteren Teil des Cockpits Rennsportfeeling in den Innenraum des Fünftürers bringen.

Preise ab 20.550 Euro

Skoda Fabia Monte Carlo 2022 Preis Fotos Ausstattung

Optional gibt es digitale Instrumente, die im Fabia Monte Carlo ein modellspezifisches Layout bieten. Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 10,25 Zoll. Das Infotainment in der Mittelkonsole hält, je nach Ausstattungsoption, einen maximal 9,2 Zoll großen Touchscreen bereit.

Die Preisliste für den Skoda Fabia Monte Carlo beginnt mit dem 80-PS-Basismodell bei 20.550 Euro. Damit ist er 960 Euro teurer als der Fabia Style (ab 19.590 Euro). Der 1.0 TSI mit 95 PS kostet 21.850 Euro, die 110-PS-Variante mit Sechsganggetriebe 22.850 Euro. Für sie kann man 1.500 Euro Aufpreis das 7-Gang-DSG bestellen. Immer mit Doppelkupplungsgetriebe fährt der 1.5 TSI mit 150 PS für 25.850 Euro vor.

Im Video: Skoda Fabia 1.0 TSI

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}