Skoda Karoq Preise Immer mit 150 PS

Bestellstart für den Skoda Karoq als Sportline und Scout.

Skoda hat den Verkauf des Karoq in den Ausstattungsversionen Sportline und Scout gestartet. Außerdem gibt es den Basis-Benzinmotor mit 115 PS nach der Umstellung auf Euro 6d-Temp wieder für die SUV-Baureihe.

Der 1.0 TSI mit 85 kW / 115 PS ist im Karoq Ambition ab 24.890 Euro lieferbar. Neu ist außerdem die Kombination aus dem 1.5 TSI-Vierzylinder (110kW / 150 PS) mit Allradantrieb und 7-Gang-DSG. Dann kostet der Skoda Karoq Ambition mindestens 30.690 Euro.

Diese Antriebseinheit bildet auch den Einstieg in den Skoda Karoq Scout für 33.640 Euro. Da es ihn konsequenterweise nur mit Allradantrieb gibt, ist der gleich starke 2.0 TDI 4x4 mit manuellem Getriebe für 34.840 Euro die einzige Alternative beim Karoq Scout.

Etwas größer ist die Auswahl beim Skoda Karoq Sportline. Er kostet als 1.5 TSI mit Handschaltung und Frontantrieb ab 30.520 Euro, mit 7-Gang-DSG ab 32.320 Euro. Allradantrieb gibt es für 2.500 Euro Aufpreis.

Der Skoda Karoq Sportline 2.0 TDI 4x4 kostet 35.970 Euro und ist ausschließlich mit manuellem Getriebe lieferbar. Er ist aktuell der teuerste Karoq in der Preisliste.

Im ersten Quartal 2019 soll mit dem 2.0 TSI, der 140 kW / 190 PS leistet, eine neue Topmotorisierung ins Programm kommen. Sie wird ausschließlich mit DSG und Allradantrieb zu haben sein.

Die schon länger erwartete Basisausstattung mit dem Namen Active, die den Einstiegspreis für den Karoq senken würde, ist weiterhin nicht angekündigt.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller