Kugelsicherer Skoda Superb Panzerwagen für 135.500 Euro

In England bringt Skoda einen gepanzerten Superb Combi auf den Markt.

„Panzer“ denken vielleicht manche Menschen, die erstmals im aktuellen Skoda Superb unterwegs sind, groß und mächtig wirkt der geräumige Mittelklassewagen vor allem im Innenraum. Zumindest in England kann man das jetzt wörtlich nehmen, dort bietet Skoda tatsächlich eine gepanzerte Version des Superb Combi an.

Kugelsicherer gepanzerter Skoda Superb Combi TDI

Kugelsichere Verglasung und hochfester Stahl in der Verbindung mit Verbundwerkstoffen in der Karosserie sollen für die in England entwickelte und gebaute Panzerung sorgen, die dem britischen PAS 300 – Standard entspricht. Dämpfer,Federung und Bremsen wurden verstärkt, Run-Flat Reifen aufgezogen. Das Gewicht des gepanzerten Superb verrät Skoda leider ebenso wenig wie weitere Details der Panzerung, das ist in der Szene für Sicherheitsfahrzeuge nicht unüblich.

118.688 Pfund kostet der Panzerkombi, das sind aktuell ca. 135.500 Euro. Unter der Motorhaube steckt der bekannte 2.0 TDI mit 190 PS. Als Zielgruppe dürften vor allem staatliche Stellen in Betracht kommen, die den Superb als Begleitfahrzeug bei Staatsbesuchen einsetzen. Ob sich die bei Skoda in England üblichen drei Jahre Garantie auch auf die Panzerung beziehen, ist unklar. Sie greift bestimmt nur, wenn keine Einschusslöcher zu finden sind...

Wie sich der Skoda Superb Combi ohne Panzerung so fährt, könnt Ihr hier nachlesen.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller