Subaru XV, Impreza Modelljahr 2021 Minimales Facelift für den XV

Subaru spendiert XV und Impreza für 2021 ein kleines Update.

Subaru schickt den kompakten XV mit leichten Änderungen ins Modelljahr 2021. Der neue Jahrgang ist an einer leicht modifizierten Frontpartie und geänderten Felgendesigns zu erkennen.

Änderungen am XV-Gesicht

Der Kühlergrill bekommt eine neue Struktur, das Markenlogo wird von einer dünnen Chromleiste umrahmt. Bisher war mehr glänzendes Silber zu sehen. Außerdem gibt es neue Einlagen im Stoßfänger, die Einfassung der jetzt runden, statt bisher eckigen, Nebelscheinwerfer wurde anders gestaltet. Drei neue Lackoptionen bereichern die Farbauswahl, darunter das auf den Fotos zu sehende „Plasma Yellow Pearl“. „Keyless Access“ für schlüssellosen Zugang und Motorstart gibt es jetzt beim Subaru XV 1.6i mit 114 PS starkem Boxermotor ab dem zweiten Ausstattungsniveau Comfort.

Der elektrifizierte Subaru XV 2.0ie e-Boxer erhält eine adaptive Steuerung für das stufenlose CVT-Getriebe. Sie soll für mehr Fahrdynamik sorgen und wird über den S-Modus des SI-Drive (Fahrmodusauswahl über das Multifunktionslenkrad) aktiviert. Das Allradsystem des e-Boxer wird um einen zweiten Fahrmodus zum Wühlen im tiefen Schnee oder Schlamm erweitert. Beide Motorvarianten erhalten modifizierte Stoßdämpfer und vordere Federn für mehr Fahrkomfort.

Auch beim Impreza tut sich was

Subau XV Impreza Modelljahr 2021

Auch der eng verwandte Subaru Impreza bekommt als mild hybridisierter 2.0 ie e-Boxer die adaptive Getriebesteuerung. Außerdem wird auch beim Impreza die Farbpalette erweitert. Alle Mildhybride der Impreza-Baureihe haben künftig das „Keyless Access“-System serienmäßig. Optisch wird der Impreza nicht verändert.

Die Preise für den Subaru Impreza beginnen weiterhin bei 22.990 Euro für den 1.6i bzw. 29.990 Euro für den e-Boxer. Auch die Tarife für den Subaru XV werden nicht verändert. Der 1.6i steht ab 23.690 Euro in der Liste, der e-Boxer ab 30.690 Euro. Der neue Jahrgang wird Anfang 2021 ausgeliefert, die Preise sind also wieder mit 19 Prozent Mehrwertsteuer angegeben.

Im Video: Subaru XV 2.0ie e-Boxer (2020)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (3), Bernd Conrad (2)