Suzuki Swace Preis Das kostet der Corolla-Klon

Der kompakte Hybrid-Kombi Suzuki Swace kommt jetzt für 30.559 Euro zum Händler.



Nach dem SUV Across , der auf dem Toyota RAV4 basiert, geht mit dem Suzuki Swace jetzt der zweite Toyota-Klon an den Start. Suzuki nutzt die Kooperation, um mit Hybriden die CO2-Emissionswerte seiner Modellpalette zu senken.

Der Suzuki Swace entspricht bis auf die Logos an Front, Heck und Lenkrad sowie einem leicht geänderten Gesicht dem Toyota Corolla Touring Sports. Unter der Motorhaube steckt der bekannte Hybridantrieb mit 1,8 Liter-Vierzylinderbenziner und 122 PS Systemleistung.

Swace kommt mit Vollausstattung

Suzuki bietet auch den Swace nur in einer komplett ausgestatteten Modellversion mit dem Namen Comfort+ an. Bei ihr zählen u.a. LED-Scheinwerfer mit Fernlichtassistent, Heizung für Lenkrad und Vordersitze, ein acht Zoll großes Infotainmentdisplay zur Bedienung von Apple CarPlay, Android Auto und DAB+ sowie Metalliclackierung zur Serienausstattung.

Eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, Verkehrszeichenerkennung, Spurhaltefunktion, Ausparkassistent mit Bremsfunktion und ein Einparkassistent sind ebenfalls ab Werk dabei. Das Smartphone kann induktiv geladen werden.

Preis-Vergleich mit dem Corolla

Suzuki Swace Preis Vergleich Toyota Corolla Hybrid

30.599 Euro kostet der Suzuki Swace (mit aktuell 16 Prozent Mehrwertsteuer). Mit seiner Ausstattung entspricht er weitestgehend dem Toyota Corolla Touring Sports mit optionalem Technik-Paket und Metalliclackierung. Im direkten Preis-Vergleich ist der Toyota Corolla mit 31.739,16 Euro um genau 1.180,16 Euro teurer als der Suzuki Swace.

So dürfte, neben der eigenen Markenpräferenz, letztendlich das Engagement des Händlers vor Ort und dessen Angebot für viele Kunden den Ausschlag für das eine oder andere Zwillingsmodell geben. Während Suzuki sich beim Swace auf den Hybrid mit 122 PS Systemleistung konzentriert, gibt es den Toyota Corolla auch weiterhin mit einem 1,2 Liter-Benziner und als 2.0 Hybrid mit 180 PS Systemleistung. Außerdem stehen für den Corolla mehrere Ausstattungslinien sowie mit Fünftürer und Limousine noch zwei weitere Karosserievarianten zur Wahl.

Im Video: Toyota Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}