VW T-Roc Designpaket Black Style Schwarzes Make-Up

Vorstellung des Designpakets Black Style für den VW T-Roc mit Video.

VW will den Glanz des SUV-Topmodells auch in die Kompaktklasse bringen. Wobei es in diesem Fall eben nicht um den Glanz an sich geht. Wie schon beim Touareg gibt es ab sofort auch für den Bestseller T-Roc, von dem seit dem Marktstart Ende 2017 über 360.000 Autos verkauft wurden, ein Design-Paket Black Style.

Das Optionspaket ist für die beiden gehobeneren Ausstattungslinien T-Roc Style und T-Roc Sport lieferbar. Zum Aufpreis von 1.465 Euro für den Style und 1.235 Euro für den T-Roc Sport bietet es unter anderem schwarze Leichtmetallräder mit glanzgedrehter Oberfläche auf Reifen im Format 215/50 R18, schwarze statt verchromte Karosseriedetails an Kühlergrill, Flanken und Endrohren, schwarze Außenspiegelkappen sowie eine Dekorfolie auf der C-Säule. Die Scheiben im Fond und die Heckscheibe sind schwarz getönt. Innen gibt es schwarzen Klavierlack am Armaturenbrett, Kontrastnähte an Lenkrad und Sitzen sowie einen schwarzen Dachhimmel.

Nicht nur für den optischen Auftritt, sondern auch für den praktischen Zusatznutzen haben die Produktplaner unter anderem noch Einparksensoren an Front und Heck und beleuchtete Spiegel in den Sonnenblenden mit eingepackt. Nicht nur bei den SUV soll ein Black-Style-Paket für neue Kauflaune sorgen. Auch der Van VW Sharan , mit dem der Hersteller weiterhin eine feste Fangemeinde bedient, trat kürzlich schwarz geschminkt zum Alltagstest an.

Der VW T-Roc mit Designpaket Black Style im Video:

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller