Citroën C5 Aircross Hybrid AG2R Sondermodell für Radfreunde

Der Plug-in Hybrid Citroën C5 Aircross startet als Sondermodell mit Fahrradträger.



Citroën legt vom C5 Aircross Hybrid eine Sonderserie für Fahrradliebhaber auf. Den Namen leiht man sich beim AG2R Citorën Team, bei dem der Autohersteller seit diesem Jahr als Sponsor mit an Bord ist.

Sondermodell für 42.290 Euro

Citroen C5 Aircross Hybrid Sondermodell AG2R 2021

Auf Basis der Ausstattungslinie Feel Pack bringt der Citroën C5 Aircross Hybrid AG2R Citroën Team eine abnehmbare Anhängerkupplung sowie einen Thule-Fahrradträger für 2 Bikes mit. Des weiteren schrauben die Werker 19-Zoll-Leichtmetallfelgen an. Mit einem Gutschein über 214 Euro können Kunden zudem Merchandising-Produkte des Radsportteams gekauft werden.

Das Sondermodell kostet 42.290 Euro, immerhin 1.900 Euro mehr als der Citroën C5 Aircross Hybrid Feel Pack. Die Anhängerkupplung kostet als Einzeloption bei Citroën 700 Euro. Es verbleiben also 1.200 Euro Aufpreis für den Träger und die größeren Felgen.

Wenn man mal nicht nur Drahtesel schultern möchte, dann kann der Plug-in Hybrid bis zu 1.300 Kilogramm schwere Anhänger ziehen. Das Antriebssystem mit einem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 181 PS und einem 81 kW (110 PS) starken Elektromotor liefert eine Systemleistung von 165 kW / 224 PS.

Die 13,2 kWh große Lithium-Ionen-Batterie soll genug Strom für eine Norm-Reichweite von 54 Kilometern bereitstellen, bevor der Verbrenner einspringt oder das SUV wieder an die Steckdose kommt.

Der C5 Aircross Hybrid im Video

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller