Cupra Leon Modelljahr 2023 Basis mit 150 PS ab 32.250 Euro

Der Cupra Leon ist bald auch als 1.5 TSI mit 150 PS und 2.0 TSI mit 190 PS zu haben. 2023 kommt ein Diesel.



Dass die junge Marke Cupra nach Ihrer Emanzipation mehr sein will als nur das Sportlabel von Seat, machte spätestens der Formentor klar. Das erste Modell, dass es nur als Cupra gibt, fährt seit einiger Zeit auch mit basisnahen Motorvarianten ab 150 PS vor.

Jetzt zieht der Cupra Leon nach. Bislang wurden Fünftürer und Sportstourer (Kombi) mit einem Zweiliter-Turbobenziner in verschiedenen Leistungsstufen ab 245 PS angeboten, dazu als Plug-in Hybrid mit 1.4 TSI und 204 oder 245 PS Systemleistung. Schon die schwächere Stecker-Variante sorgte für eine Überlappung mit dem Seat Leon, wo der PHEV mittlerweile aber nicht mehr bestellbar ist.

Basis-Cupras ab Oktober 2022

Im dritten Quartal 2022, also ab Oktober, wird das Modellprogramm für den Cupra Leon nach unten erweitert. Dann starten neue Basismodelle in Form des 1.5 eTSI mit 110 kW / 150 PS und des 2.0 TSI mit 140 kW / 190 PS. Beide kommen ab Werk mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Interessant: Der Cupra Leon 1.5 TSI mit Doppelkupplungsgetriebe wird als eTSI, wie sein Seat-Pendant, mild hybridsiert. Der entsprechend motorisierte Cupra Formentor muss ohne die Elektro-Unterstützung auskommen.

Mit dem erweiterten Motorenangebot soll der Verkauf des Cupra Leon angekurbelt werden. Kai Vogler, Vice President Sales and Marketing bei Cupra, erklärt: "Mit der Einführung dieser Motoren wollen wir mit dem Cupra Leon große Erfolge feiern, so wie wir es mit dem Formentor geschafft haben.“ Das Crossover-Modell, das wie der Leon auf dem MQB (Modularer Querbaukasten) basiert, ist aktuell das meistverkaufte Modell von Seat und Cupra in Deutschland.

Der Cupra Leon wird sich von den Seat-Geschwistern durch Sportsitze, spezielle Stoßfänger an Front und Heck, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und Voll-LED-Scheinwerfer unterscheiden. Optional wird es Schalensitze und eine Lederausstattung in Schwarz oder „Petrol Blue“ geben.

Preise ab 32.250 Euro

Cupra Leon TSI Preis Modelljahr 2023

Der Cupra Leon 1.5 eTSI mit DSG startet zu Preisen ab 34.800 Euro. Zum Vergleich: Der Seat Leon FR kostet als 1.5 eTSI ab 31.950 Euro, der 190 PS starke 2.0 TSI ist als FR ab 33.320 Euro zu haben. Der Preis für den Cupra mit 190 PS wird noch nicht genannt. Schon jetzt kündigt der Importeur aber eine 150-PS-Version mit manuellem Sechsganggetriebe an. Sie wird 32.250 Euro kosten. Auch hier schielen wir zum Preis-Vergleich auf dem entsprechend motorisierten Seat Leon FR: Er steht ab 29.470 Euro im Konfigurator.

Weiterhin ist der Seat Leon auch mit den schwächeren TSI-Dreizylinderbenzinern und als Diesel zu haben, beides fehlt beim Cupra (noch?). Was heute schon die Spatzen von den Dächern pfeiffen: Wohl ab Mai 2023, also zum kommenden Modelljahres-Wechsel, wird es den Cupra Leon in Form des 110 kW / 150 PS starken 2.0 TDI mit DSG auch als Diesel geben.

Im Video: Cupra Formentor 1.5 TSI

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}