Fiat Tipo Kombi Cross, 500X 2022 Kompakter Kombi im SUV-Look

Der Fiat Tipo Kombi ist in Zukunft auch als Cross lieferbar, außerdem gibt es Neues vom 500X.



Fiat erweitert das Modellangebot für den kompakten Tipo. Seit dem Facelift der Baureihe, das 2021 auf den Markt kam, ist der Fünftürer mit Steilheck auch als Tipo Cross mit Anbauteilen in SUV-Optik zu haben. In diesem Jahr wird auch der Fiat Tipo Kombi Cross dazukommen.

Mehr Bodenfreiheit beim Kombi

Eine um vier Zentimeter vergrößerte Bodenfreiheit und angedeutete Unterfahrschutzbleche in Form silbern lackierter Kunststoffblenden sorgen auch beim Tipo Kombi für die optische Unterscheidung zum regulären Modell. Auch die serienmäßige Dachreling ist silber. 17 Zoll große Leichtmetallfelgen und LED-Scheinwerfer zählen zur Serienausstattung. Es bleibt beim Frontantrieb.

Wie beim Fiat Tipo Cross Hatchback dürften für den Kombi ein 74 kW / 100 PS starker Dreizylinder-Benziner mit einem Liter Hubraum und ein 1,6 Liter großer Diesel mit vier Zylindern und 96 kW / 130 PS zur Wahl stehen. Der Tipo Cross kostet aktuell ab 21.490 Euro, für den Kombi im Abenteuerlook ist mit Preisen ab 22.990 Euro zu rechnen (1.500 Euro Aufpreis zum Füntürer).

Neues vom 500X

Fiat Tipo Kombi Cross 500X Modelljahr 2022

Für das Modelljahr 2022 gibt es nicht nur neue Red-Sondermodelle, die in Zusammenarbeit mit der gleichnamigen Initiative zur Pandemiebekämpfung entstanden, sondern auch leichte Änderungen beim SUV-Modell Fiat 500X. Wie der neue Elektro-500er trägt der X künftig anstelle des Markenlogos einen 500-Schriftzug in der Frontmaske, am Heck zeigen sich die Fiat-Buchstaben in der aktuellen Grafik. Ansonsten ändert sich am 500X, der auch mit elektrischen Faltschiebedach angeboten wird, nichts.

Im Video: Fiat Tipo Cross

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}