Ford Mondeo, S-Max, Galaxy 2021 Keine Benziner mehr in der Mittelklasse

Ford bietet für Mondeo, S-Max und Galaxy keine reinen Benziner mehr an. Der Hybrid gesellt sich zum Diesel.



Ford streicht das Modellangebot in der Mittelklasse zusammen. Den Ford Mondeo gibt es, wie Ford of Europe bekanntgab, künftig nur noch als Hybrid und als Diesel. Reine Benziner entfallen.

Diese Entscheidung dürfte, auch vor dem Hintergrund eines sinkenden Marktsegments von Limousinen und Kombis, mit den künftigen Abgasgrenzwerten in der EU zu tun haben. Der Hersteller gibt an, dass der Mondeo Hybrid im Jahr 2020 einen Anteil von 25 Prozent an den Verkäufen der Baureihe hatte.

Der Kombi Ford Mondeo Turnier ist mit dem 2.0 TDCI-Dieselmotor in drei Leistungsstufen mit 120, 150 und 190 PS lieferbar.

S-Max und Galaxy Hybrid ab 2021

Die beiden stärkeren Varianten gibt es optional mit einer Achtgangautomatik, den 190 PS-Diesel mit Automatik dann mit Allradantrieb. Die Preise beginnen mit dem Basismodell Mondeo Trend bei 33.142,86 Euro. Die fünftürige Fließhecklimousine bietet Ford mit dem gleichen Dieselangebot und ebenfalls in vier Ausstattungslinien zu Preisen ab 32.168,07 Euro an.

Ausschließlich als Hybrid fährt der Ford Mondeo mit Stufenheck vor. Der Vollhybrid hat eine Systemleistung von 187 PS. Er wird in den Ausstattungen Titanium und Vignale angeboten, kostet ab 39.966,39 Euro.

Auch den Ford Mondeo Turnier gibt es als Hybrid. Im Gegensatz zur Limousine ist beim Kombi das Modellangebot breiter. Der elektrifizierte Turnier wird, wie die Diesel als Trend, Titanium, Vignale und ST-Line angeboten. Die Preise beginnen bei 37.236,97 Euro für den Mondeo Turnier Hybrid Trend.

Bereits vor einiger Zeit hat Ford auch Hybridvarianten der auf dem Mondeo basierenden Vans S-Max und Galaxy angekündigt. Sie sollen planmäßig im Frühjahr 2021 in Produktion gehen. Auch hier gibt es keine reinen Benziner mehr. Der Zweiliter-Diesel mit 150 oder 190 PS ist die einzige Wahl bei S-Max und Galaxy. Auch hier kommt die stärkere Version mit Automatik in Verbindung mit Allradantrieb.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller