Ford Transit Connect 2024 Diesel und PHEV mit 110 km Reichweite

Ford komplettiert die Transit-Familie um den Connect auf Basis des VW Caddy. Erste Informationen und Fotos gibt es hier.



Der neue Ford Transit Connect startet als zweiter VW-Caddy-Klon einige Zeit nach der PKW-Version Tourneo Connect. Mit der Premiere des kompakten Nutzfahrzeugs zeigt Ford auch den Plug-in Hybrid, der in dieser Form auch den VW Caddy elektrifizieren wird.

Technik vom VW Caddy

Der Antriebsstrang entspricht aktueller Volkswagen-Konzern-Rezeptur. Ein 1,5 Liter großer Benziner arbeitet mit einem Elektromotor zusammen. Ford spricht von einer Systemleistung von 110 kW / 150 PS – dieser Wert entspricht in den Unterlagen zu VW-PKW dem Benziner im Antriebsdoppel. Daten zum Caddy eHybrid wurden noch nicht veröffentlicht. Das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe verwaltet ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Der Akku mit knapp 20 kWh netto nutzbarer Kapazität ermöglicht beim Kastenwagen eine elektrische Reichweite von bis zu 110 Kilometern. An einer Wallbox oder Ladesäule zieht der Van Wechselstrom mit 11 kW (dreiphasig). Am Schnelllader sind über den CCS-Anschluss 50 kW möglich. Die Ladeanschlüsse liegen im linken vorderen Kotflügel. Das passt auf Betriebshöfen oder am Schnelllader, ist für das Parken am Straßenrand in der Stadt jedoch keine ideale Position.

Kleiner Bruder: Ford Transit Courier

Die Anhängelast des elektrifizierten Ford Transit Connect beträgt 1,4 Tonnen die Nutzlast 770 Kilogramm. Etwas mehr geht bei den Diesel-Modellen mit 820 Kilogramm Nutzlast und einer Anhängelast von 1,5 Tonnen.

Der – ebenfalls von Kooperationpartner VW übernommene – Selbstzünder hat zwei Liter Hubraum, verteilt auf vier Zylinder. Es gibt ihn in zwei Leistungsstufen mit 75 kW / 102 PS und 90 kW / 122 PS. Der stärkere Diesel ist in Verbindung mit manuellem Sechsganggetriebe mit Allradantrieb zu haben, die Ausführung mit Frontantrieb hat ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe.

Start im Sommer

Ford Transit Connect 2024

Zwei Karosserielängen für ein Ladevolumen von bis zu 3,7 Kubikmetern werden angeboten. Neben dem reinen Kastenwagen wird des den Ford Transit Connect Kombi mit Dreier-Sitzbank im Fond geben. Er befördert das Montageteam nebst Arbeitsmaterial zum Termin. Wenn die Sitze hinter der Schiebetür nicht benötigt werden, kann man sie hochklappen, sie fungieren dann als Trennwand zwischen Führerhaus und dem entsprechend vergrößerten Laderaum.

Im Sommer kommt der neue Transporter in den drei Ausstattungslinien Trend, Limited und Active mit Abenteuer-Look auf den Markt. Zuerst nur als Diesel, der Plug-in Hybrid soll mit leichtem Zeitversatz folgen.

Im Video: Ford Tourneo Connect

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller