Hyundai Connect & Go Sondermodelle Mit Navigation und Preisvorteil

Hyundai bringt neue Sondermodelle mit dem Namen Connect & Go. Bieten sie einen Preisvorteil? Hier gibt es Informationen.



Bei Sondermodellen sprechen Autohersteller oft von einem Preisvorteil für den Kunden, den man sich im Konfigurator oder anhand der Preislisten oft mühsam errechnen muss – um dann festzustellen, dass dieser dann oft nur sehr gering ausfällt oder faktisch nicht vorhanden ist. Anders verhält sich das aktuell bei Hyundai. In einer Meldung zum Start der neuen „Connect & Go“ – Sondermodelle für die Kleinwagen i10 und i20, das Crossovermodell Bayon und den kompakten i30 wird eine „Top-Ausstattung für geringen Aufpreis“ angekündigt.

Im Video: Hyundai i20 vs. i30

Wie so oft schauen wir uns das doch mal genauer an. Der Hyundai i10 Connect & Go kostet mit dem 67 PS starken Basismotor ab 15.800 Euro. Die Serienausstattung umfasst ein Navigationssystem mit Echtzeit-Verkehrsdaten und acht Zoll großem Monitor, Sitzheizung vorne, Einparksensoren am Heck und Rückfahrkamera, abgedunkelte Scheiben im Fond und eine manuelle Klimaanlage.

Im regulären Modellprogramm des fünftürigen Hyundai i10 entspricht das Sondermodell damit weitestgehend der Ausstattungsvariante Trend. Die gibt es mit dem gleichen Motor ab 15.990 Euro. Also ist der i10 Connect & Go immerhin 180 Euro günstiger und bringt gleichzeitig das integrierte Navigationssystem mit.

Die Modelle in Bildern

Den Hyundai i20 Connect & Co. gibt es als 1.0 T-GDI mit 100 PS ab 19.750 Euro. Sein Navigationssystem nutzt für die Anzeige der Routenführung ein 10,25 Zoll großes Display, die Leichtmetallfelgen messen 16 Zoll im Durchmesser. Er ist 155 Euro günstiger als der reguläre i10 Trend (ab 19.905 Euro), hat diesem aber neben dem Navigationssystem auch eine automatische Steuerung des Innenraumklimas voraus.

Auf der gleichen Basis seht der Hyundai Bayon. Als Sondermodell ist er mit 100 PS für 21.650 Euro zu haben. Der Bayon Trend 1.0 T-GDi kostet aktuell ab 23.060 Euro, also sogar 1.410 Euro mehr. Beide, i20 und Bayon haben als Connect & Go das BOSE-Soundsystem an Bord.

Als Fünftürer mit Steilheck und als Kombi gibt es den Hyundai i30 Connect & Go Mit 120 PS starkem Dreizylinder-Benziner kostet er ab 23.350 Euro (Kombi ab 24.350 Euro). Mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und Zweizonen-Klimaautomatik ist der mit dem i30 Trend vergleichbar, den es identisch motorisiert ab 25.330 Euro gibt. Der i30 Connect & Go ist also laut Preisliste 1.980 Euro günstiger, bringt aber zusätzlich LED-Scheinwerfer (bei Trend 700 Euro Aufpreis) und das Navigationssystem mit.

Ob sich durch die vorkonfigurierten Sondermodelle auch die Lieferzeiten für Kunden verkürzen, verrät Hyundai nicht.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller (1), Bernd Conrad (4)
#}