Hyundai i30 Preise Ab 28. Januar im Showroom

Hyundai gibt die Grundpreise des neuen i30 bekannt.



Am 28. Januar kommt der neue Hyundai i30 als Fünftürer in die deutschen Autohäuser. Jetzt hat Hyundai die Grundpreise bekanntgeben.

Bei 17.450 Euro geht es los. Dafür steht der i30 in der Basisausstattung namens Pure mit einem betagten 1,4 Liter Saugbenziner mit 74 kW / 100 PS in der Preisliste. Klimaanlage, Multifunktionslenkrad, Lichtsensor, ein Audiosystem mit 5-Zoll-Display sind mit dabei. Eine Alarmanlage auch. Im Gegensatz zum Vorgänger verteuert sich die Ausstattungsversion also minimal: Um 320 Euro.

Hyundai i30 Preise

Eine Stufe höher rangiert der i30 Select, den es mit dem gleichen Motor für 18.300 Euro gibt. Er hat zusätzlich LED-Tagfahrlicht, Nebellampen und Abbiegelicht dabei. Und Konnektivität in Form einer Freisprecheinrichtung und Anschlüssen für AUX- und USB-Stecker. Außerdem sind für ihn gegen einen noch nicht genannten Aufpreis auch ein Einiter-Dreizylinder-Turbo mit 120 PS und ein 110 PS starker 1,6 Liter-Diesel lieferbar. Der Selbstzünder kann auch mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden.

Ab dem i30 Trend gibt es auch stärkere Motoren: Einen 1,4 Liter Vierzylinder-Benziner mit Aufladung und 103 kW / 140 PS sowie eine 136 PS starke Version des Diesels. Der i30 Trend hat zu Preisen ab 21.450 Euro (1.0 T-GDI) Leichtmetallfelgen, Einparkhilfe am Heck, Heizung für Lenkrad und Vordersitze und eine Lendenwirbelstütze für den Fahrer auf der Habenseite.

Hyundai i30 Preise

Darüber rangieren der i30 Style (Chromelemente am Kühlergrill, 17-Zoll-Alus, LED-Rückleuchten, Klimaautomatik, Bordcomputer, Rückfahrkamera und DAB) zu Preisen ab 23.550 Euro und der i30 Premium.

Das Topmodell gibt es ab 25.550 Euro mit Voll-LED-Scheinwerfern, einem elektrisch verstellbaren Fahrersitz, Bezügen in Stoff-Leder-Kombination, schlüssellosem Startsystem, Regensensor und mehr Sicherheit: Notbremsassistent und Knieairbag hat nur der nobelste i30.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
#}