Hyundai Kona Facelift Preise Das kostet der neue Kona

Der Hyundai Kona wird nach dem Facelift etwas teurer als der Vorgänger. Neu im Programm ist die sportliche N Line.



Der Hyundai Kona startet nach seinem Facelift zu Preisen ab 19.486,05 Euro, damit liegt er auf den ersten Blick um etwa 480 Euro über dem Vorgänger. Aber das ist nur die halbe Wahrheit.

Das neue Basismodell ist der Hyundai Kona Pure. Der steht auf 16 Zoll großen Leichtmetallfelgen. Zur Serienausstattung gehören u.a. eine manuelle Klimaanlage sowie ein 8-Zoll-Audiosystem mit DAB+, Apple CarPlay und Android Auto. Spurhalteassistent mit Spurfolgefunktion sowie ein Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung kümmern sich um die Sicherheit.

Eingeschränkte Auswahl beim Pure

Einziger Motor für den Hyundai Kona Pure ist der 120 PS starke 1.0 T-GDI-Dreizylinder mit manuellem Sechsganggetriebe. Mit Blau gibt es nur eine Karosseriefarbe zur Wahl, zudem kann man keine Optionen auswählen.

Flexibler wird erst die zweite Ausstattungslinie Kona Select zu Preisen ab 21.640,34 Euro. Sie kostet also fast 2.600 Euro mehr als der Kona Select vor dem Facelift (19.008,40 Euro)? Auch das kann verneint werden, denn das Paket wurde neu geschnürt.

Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Serienausstattung erweitert, u.a. mit Klimaautomatik und Einparkhilfe hinten. Außerdem ist beim Kona Select 1.0 T-GDI mit 120 PS das 48V-Mildhybridsystem serienmäßig. Ausstattungsbereinigt bleibt aber noch immer ein deutlicher Preissprung zum Vor-Faceliftmodell.

Beim Kona Trend (ab 23.394,96 Euro) ziehen dann Klimaautomatik, digitale Instrumente, schlüsselloser Zugang, Einparksensoren auch vorne und Heizung für Lenkrad und Vordersitze ein. Ihn gibt es als Alternative zum 120 PS-Benziner auch als Diesel mit 136 PS, Mildhybridsystem und Doppelkupplungsgetriebe (27.684,03 Euro).

Prime statt Premium

Hyundai Kona Facelift Preise 2021

Topmodell ist die Ausstattungslinie Prime ab 26.611,76 Euro für den Basisbenziner. Hier ist auch der Diesel sowie der 1.6 T-GDI-Vierzylinder mit 198 PS (29.633,61 Euro mit Frontantrieb, Allrad 31.290,76 Euro) lieferbar.

Die Serienausstattung wird u.a. um das Bluelink-Telematiksystem mit 10,25 Zoll-Monitor, aktivem Totwinkelassistenten mit Gegenlenkfunktion, Head-up-Display, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und LED-Scheinwerfern komplettiert. Ausstattungsbereinigt liegt der neue Kona Prime etwa 950 Euro über der bisherigen Premium-Variante.

Neuer Kona N Line

Hyundai Kona Facelift Preise 2021

Erstmals gibt es den Hyundai Kona als N Line. Die sportliche Ausstattungslinie kann mit dem 120 PS-Dreizylinder (25.344,54 Euro) und dem 1.6 T-GDI-Vierzylinderbenziner (28.073,95 Euro mit Frontantrieb, 29.731,09 Euro mit Allrad) kombiniert werden. Der Top-Benziner mit 198 PS fährt stets im Team mit dem 7-Gang-DCT vor.

Die Kona N Line hat einen eigenständigen Auftritt mit geänderten Stoßfängern sowie sichtbare Endrohre der Abgasanlage. Innen zeigen sich rote Kontrastnähte an schwarzem Stoff. LED-Scheinwerfer, Geschwindigkeitsregelanlage und eine Schale zum induktiven Laden eines Smartphones sind mit an Bord.

Die Preise für den überarbeiteten Kona Hybrid und den neuen Kona Elektro hat Hyundai noch nicht kommuniziert. Alle o.g. Preise sind mit aktuellen 16 Prozent Mehrwertsteuer. Auslieferungen der Facelift-Autos dürften wohl erst 2021 starten, dann ist der reguläre Satz von 19 Prozent Mehrwertsteuer gültig.

Im Video: Hyundai Kona Hybrid (vor-Facelift)

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller