Hyundai Veloster N DCT Doppelkupplung für den N

Hyundai hat im Veloster N ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe gezeigt. Das DCT wird auch bald im i30 N zu haben sein.

Nach dem Facelift des Hyundai i30 wird es auch eine Überarbeitung für den sportlichen i30 N geben. Unter der Motorhaube steckt auch in Zukunft der 275 PS starke Zweiliter-Turbobenziner. Als Alternative zur manuellen Sechsgangschaltung zieht dann aber endlich ein Doppelkupplungsgetriebe, bei Hyundai DCT genannt, in die Preisliste und in den „Hot Hatch“ ein.

In Südkorea wurde jetzt der Hyundai Veloster N mit DCT präsentiert. Das bei uns nicht mehr angebotene Coupé basiert in aktueller Generation auf der Plattform des i30. Das DCT mit acht Vorwärtsgängen ist ein „nasses“ Doppelkupplungsgetriebe mit Ölbad. Damit lassen sich höhere Drehmomente verkraften als mit „trockenen“ Schaltboxen.

Schneller auf 100 km/h

Mit DCT beschleunigt der Hyundai Veloster N mit 275 PS in 5,6 Sekunden auf 100 km/h, eine halbe Sekunde schneller als das handgeschaltete Modell. Dieser Wert dürfte wohl auch für den kommenden Hyundai i30 N Fünftürer gelten.

Im Fahrmodus „N Grin“ (N Grinsen) lässt sich auch mit dem DCT-Getriebe das Drehmoment des Veloster N für 20 Sekunden auf 378 Nm anheben. Diese Overboost-Funktion steht auch mit dem aktuellen Schaltgetriebe im Hyundai i30 zur Verfügung.

Die überarbeitete Version des regulären Hyundai i30 wurde in diesem Frühjahr vorgestellt, die Händler haben die Preislisten bereits erhalten. Erstmals gibt es die sportliche Ausstattungslinie N Line auch in Verbindung mit dem i30 Kombi. Ein neuer 1,5 Liter-Turbomotor mit 160 PS und Mildhybridtechnik ersetzt den 1.4 T-GDI mit 140 PS. Neues Basismodell wird ein 1.5 mit 110 PS.

Der Hyundai i30 N dürfte ebenfalls optische Änderungen an Front und Heck bekommen, innen wird es wohl – zumindest optional – digitale Instrumente hinter dem Lenkrad geben. Hoffnungen auf einen Hyundai i30 N Kombi sollte man sich nicht machen, es bleibt bei den beiden Karosserieversionen Fünftürer und Fastback . Außerdem ist ein Kona N in der Pipeline.

Im Video: Der Hyundai i30 Fastback N

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller