Mazda MX-5 Modelljahr 2023 Feinschliff für den Klassiker

Der Mazda MX-5 bekommt für 2023 ein neu sortiertes Modellprogram und eine neue Lackoption.



Mazda spendiert dem Roadster MX-5 für das Modelljahr 2023 ein neues Topmodell, außerdem wird das Modellprogramm neu sortiert. Über den Ausstattungslinien Prime-Line und Exclusive-Line parkt ab sofort der neue Mazda MX-5 Homura in der Preisliste und im Konfigurator.

MX-5 Homura mit BBS-Felgen

Die für 2023 neu eingeführte Top-Variante ist serienmäßig mit Recaro-Sportsitzen und schwarzen Außenspiegelkappen ausgestattet. In Verbindung mit dem 184 PS starken Skyactiv-G-Benziner mit zwei Litern Hubraum sind zudem eine Brembo-Bremsanlage mit rot lackierten Bremssätteln, Stoßdämpfer von Bilstein und geschmiedete 17-Zoll-Leichtmetallfelgen vom Zulieferer BBS Teil der Serienausstattung. Unabhängig von der Ausstattungslinie hat der Mazda MX-5 Skyactiv-G 184 ein Sperrdifferenzial an der angetriebenen Hinterachse.

Basistriebwerk ist weiterhin der 1,5 Liter große Benziner mit 132 PS, der für den Roadster mit manuellem Stoffverdeck und das RF-Modell mit elektrisch versenkbarem Dachteil angeboten wird. Die Preise beginnen für den Mazda MX-5 Prime-Line bei 30.990 Euro, die Exclusive-Line kostet ab 33.990 Euro. Der MX-5 Homura ist ab 36.390 Euro zu haben.

Zwei neue Sondermodelle

Mazda MX-5 Modelljahr 2023

Neben diesen drei Ausstattungslinien bringt Mazda für den MX-5 zudem zwei Sondermodelle mit den Namen Kazari und Kizuna. Beide basieren auf der mittleren Ausstattungslinie Exclusive-Line und kosten ab 35.490 Euro. Der Unterschied liegt in den Farben der Lederausstattung und des Verdeck: Nappaledersitze in Terracotta und ein braunes Roadster-Verdeck bzw. ein schwarzes Dachteil beim RF kennzeichnen den MX-5 Kazari. Der Kizuna kommt mit weißten Ledersitzen und blauem Stoffverdeck. Auch hier ist das Dachmittelteil beim RF in Schwarz ausgeführt. Als neue Lackoption kommt Zircon Sand Metallic ins Programm. Die Farbe feierte 2022 beim Facelift des SUV-Modells Mazda CX-5 ihren Einstand.

Teile das!
Text: Bernd Conrad
Bilder: Hersteller
#}